Bohnen-Chorizzo-Riso-Risotto

20 Jun

Riso Risotto fertig 2

Mein Mann mag nicht so gerne Reis. Und noch weniger gerne mag er Risotto. Dafür isst er sehr gerne Nudeln. Ich dagegen bin ein absoluter Risotto-Fan. Also musste ein Kompromiss her. Und der heißt Riso-Risotto.

Riso Risotto Vorbereitung

Riso gibt’s in Griechenland und der Türkei. Das sind kleine Nudeln in Form von Reis! Die sind hier in gut sortierten Supermärkten, aber auch im türkischen Laden zu bekommen.

Hier das Rezept für 2 Personen:

1 gelbe Parpikaschote fein würfeln. 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein hacken. 200g grüne Bohnen (wenn keine Bohnensaison ist, kann man auch gut TK-Ware verwenden) in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Alles in 2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. dünsten. Dann 1 EL Tomatenmark dazu, kurz anrösten, mit 500 ml Brühe (Geflügel-  oder Gemüsebrühe) aufgießen und 150 g Riso-Nudeln einstreuen. Alles offen ca. 12-15 Min. bei ständigem Rühren bei schwacher Hitze garen. 100 g Chorizzo (spanische Paprikawurst) klein würfeln, zusammen mit 1 TL Bohnenkraut getrocknet oder frisch,  1 EL Butter, 30-50g geriebenen Parmesan zum Risotto geben und gründlich umrühren. Mit  Salz und Pfefferabschmecken.

Da ich auf dem Markt noch ein paar zarte Spinatblätter ergattert hatte, gab’s dazu einen kleinen Spinatsalat mit ein paar Gurkenscheiben, Streifen von getrockneten Tomaten und Pinienkernen.

Riso Risotto fertig

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: