Süßkartoffel-Gemüsekuchen mit Radieschen-Kräuterquark

25 Jun

Süsskartoffel-Gemüsekuchen mit Radieschen-Kräuterquark

Schon lange wollte ich mal wieder was Neues mit Süßkartoffeln ausprobieren. Jetzt hab ich ein paar schöne Exemplare erstanden, innen nicht orange, sondern wunderbar cremig gelb.

Alle anderen Zutaten hatte ich im Vorrat:

Süsskartoffel-Gemüsekuchen Zutaten

Hier das Rezept für 2-3 Portionen:

ca. 450 g Süßkartoffeln und 100 g Möhren schälen und grob würfeln.

1 rote Paprika und ca. 50g Möhre fein würfeln.

Süsskartoffel-Gemüsekuchen Zutaten kleingewürfelt

2 Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen, das Eigelb mit 2 EL Milch oder Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer, etwas Thymian und Basilikum (frisch oder getrocknet) würzen.

Die Süßkartoffeln mit den grob gewürfelten Möhren in ca. 300 ml Gemüsebrühe weich kochen. Anschließend pürieren.

Süsskartoffel-Gemüsekuchen jetzt wird püriert

Die kleingewürfelten Möhren- und Paprikastückchen, die Eigelbmischung druntermischen und danach das Eiweiß drunterheben.

Süsskartoffel-Gemüsekuchen Gemüse und Eiweiß drunter

Nochmal abschmecken und in eine gefettete Kuchenform einfüllen.

Süsskartoffel-Gemüsekuchen ab in den Backofen

Ca. 40 – 45 Minuten im Backofen bei ca. 160 Grad Heißluft backen.

Süsskartoffel-Gemüsekuchen frisch aus dem Backofen

Serviert habe ich den Kuchen mit einem Kräuterquark mit Radieschen. (Magerquark, etwas Crème fraîche, 1 Knoblauchzehe, Frühlingszwiebeln, etwas Rucola, Radieschen, Salz, Pfeffer)

Radieschen-Kräuterquark zum Süsskartoffelkuchen

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: