Archive | Juli, 2013
Bild

Beeriges Montags-Sommer-Frühstück

29 Jul

Montags-Sommer-Balkon-Frühstück

Die Beeren sind leider nicht vom eigenen Balkon. Aber trotzdem lecker und genau das Richtige für einen schönen Montag Morgen 🙂

Bohnen-Buttermilch-Suppe

29 Jul

Bohnen-Buttermilch-Suppe

Ich hab mich so auf die ersten grünen Bohnen gefreut! Und da es heute nicht so heiß war, gab’s Bohnen-Buttermilch-Suppe. Ein Gericht, das ich erst hier in Köln kennen- und lieben gelernt habe!

Hier das Rezept für 2 Portionen:

250-300 g Stangen- oder Buschbohnen, 300 g Kartoffeln, 250 ml Gemüsebrühe, 500 ml Buttermilch, 1 EL saure Sahne, 30 g Butter, 1-2 EL Mehl, Salz, Pfeffer und Bohnenkraut (oder Petersilie)

Die Bohnen putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und auch klein schneiden. Beides mit der Brühe weich kochen (so ca. 10 Minuten).

Bohnen-Buttermilch-Suppe im Topf

Etwas von der Buttermilch in einer Tasse mit dem Mehl verquirlen, die restliche Buttermilch zusammen mit der Butter und der sauren Sahne zum garen Gemüse geben, verrühren, dann die mit Mehl verquirlte Buttermilch dazugeben und vorsichtig zum Kochen bringen. Dabei gut umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut abschmecken und sofort servieren.

Guten Appetit!

Pasta alla Norma

26 Jul

Pasta alla Norma auf dem Teller

Ich liebe Auberginen! Mein Mann nicht!
Bei unserem früheren Lieblings-Italiener gab’s im Sommer dieses Pasta-Gericht. Und das hat sogar meinem Mann geschmeckt! Ich musste es jetzt einfach mal nachkochen!

Hier das Rezept für 2 Portionen:

1 Aubergine (mindestens 300 g), 1-2 Knoblauchzehen, eine gute Handvoll Basilikum, 1 Chilischote, 1 Dose gehackte Tomaten, (da ich keine Dosentomaten hatte, hab ich ca. 300-500 g frische Tomaten genommen, gehäutet und zerkleinert.) 3 EL Olivenöl, 200-250 g Vollkorn-Spaghetti oder Vollkorn-Tagliatelle, Pfeffer, 1 EL Rotweinessig, 100g Ricotta oder Feta

Pasta alla Norma Zutaten

Auberginen waschen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und leicht salzen. Auf Küchenpapier legen und ca. 10 Min. ziehen lassen. Koblauch in sehr dünne Scheiben schneiden, die Zwiebel fein würfeln, Chili fein hacken, Basilikum in feine Streifen schneiden.

Die Auberginen abtropfen und in einer beschichteten Pfanne im Olivenöl knusprig braten. Dann auf Küchenpapier abtropfen lassen und in der Zwischenzeit in der Pfanne die Zwiebel, Chili und den Knoblauch ca.2 Minuten andünsten, die Tomaten aus der Dose dazurühren, dann die Auberginen dazu und ca. 25 Minuten zugedeckt schmoren. Ab und zu umrühren und evtl. etwas Wasser oder Brühe dazu, wenn’s zu dickflüssig wird.

Pasta alla Norma Sosse in der Pfanne

Gleichzeitig die Pasta kochen. Die Auberginensauce mit Salz, Pfeffer, Essig würzen, mit den Nudeln mischen.
Restliches Basilikum und Ricotta oder Feta drüber bröseln.

Guten Appetit!

Joghurt-Zitronen-Eis

26 Jul

Joghurt-Zitronen-Eis auf Kirschen

Ich habe keine Eismaschine, und ohne hab ich mich bis jetzt noch nie ans Eis machen getraut.
Mein selbstgemachtes Joghurt, Holunderblütensirup von einer Freundin und ein einfaches Rezept haben mich jetzt doch zu einem ersten Versuch verführt.

Hier das Rezept für ungefähr 6-8 Portionen

Abgeriebene Schale und Saft von 1/2 Biozitrone
(nächstes mal nehme ich eine ganze Zitrone. Mir war’s nicht sauer genug)
100 g Vollmilchjoghurt, 100 g Crème fraîche oder saure Sahne, 30 g Puderzucker, 1 EL Holunderblütensirup, 120 steif geschlagene Sahne

Zitronenschale und -saft, Joghurt, saure Sahne , Puderzucker und Holunderblütensirup mischen, die steif geschlagene Sahne drunter ziehen. In Förmchen füllen und mindestens 4 Std. ins Eisfach stellen.

Einfach, schnell und lecker!

Guten Appetit

Bild

Sommerfrühstück auf dem Balkon

26 Jul

Sommerfrühstück auf dem Balkon 2

Ziegenfrischkäse zum Frühstück mag ich ja das ganze Jahr über. Aber jetzt, im Sommer, mit frischen Tomaten, Basilikum und Kapuzinerkresse-Blüten …., ja da ist das ein wunderbarer Energiekick, ein kleiner Glücksmoment am Morgen 🙂

Bild

Erinnerung an letzten Urlaub

25 Jul

Thermometer aus Mallorca

Ist schon wirklich eine Weile her, mein letzter Urlaub im Süden (und überhaupt …).
Das Mitbringsel aus Mallorca auf meinem Balkon weckt immer wieder schöne Erinnerungen!
Wobei mich das wunderbare Sommerwetter hier momentan dabei nicht allzu wehmütig werden lässt 😉

Spinat-Quark-Lasagne mit Lachs

25 Jul

Spinat-Quark-Lachs-Lasagne fertig auf Teller

Eins der Gerichte, die ich während meiner PC-Abstinenz gekocht habe, und auch sonst sehr gerne zubereite, wenn’s schnell gehen soll und viele satt werden soll, ist diese Spinat-Lasagne. Sie ist sehr einfach, schnell zuzubereiten und extrem lecker. -Auch ohne Lachs-

Hier das Rezept für 4 Personen:

220 g Lasagneblätter (ohne Vorkochen),
250 g Lachs (nach Geschmack, muss nicht sein!)
ca. 600 g TK-Rahmspinat
300 g Magerquark
125 ml Schlagsahne
3 Eier
Muskat, Salz, Pfeffer
ca. 100 g Parmesan

Spinat-Quark-Lachs-Lasagne Zutaten

Den TK-Spinat auftauen lassen, dann mit dem Quark, der Sahne, den Eiern und Gewürzen mischen.

Spinat-Quark-Lachs-Lasagne Schüssel

In eine Auflaufform zuerst etwas von der Quark-Spinatmischung geben, dann mit einer Schicht Lasagnenudeln belegen, wieder etwas Quark-Spinatmischung darauf verteilen, den frischen Lachs (meiner war noch tiefgekühlt…)darauf legen, und weiter in der Reihenfolge schichten. Als letztes eine Schicht Quark-Spinatmischung, die Nudeln müssen schön bedeckt sein, damit sie beim Backen nicht hart werden.
Darauf dann den geriebenen Parmesan streuen und im Backofen bei 180 Grad ca. 45 Min. backen.

Spinat-Quark-Lachs-Lasagne mit Nudeln und Lachs

Dazu serviere ich meist einen Tomatensalat.
Guten Appetit!

Spinat-Quark-Lachs-Lasagne fertig in Form für Backofen