Rettich-Wurstsalat mit Bratkartoffeln

4 Jul

Wurstsalat mit Bratkartoffeln auf dem Teller- gross

Heute gibt’s Wurst. Der Mann hat sich Wurstsalat gewünscht. Ich möchte eher Gemüse, Salat. Also habe ich die Wurst mit Rettich, Joghurt, Schnittlauch und Zwiebeln aufgepeppt. Grünen Salat dazu. Basta. Aber Mann will Bratkartoffeln dazu. Bratkartoffeln kann ich nicht …. Na ja, diesmal sind sie was geworden. Nur zu wenig 😉

Hier das Rezept so ca. für 3 Personen:

Wurstsalat- Zutaten

Zutaten für den Wurstsalat:
250-300 g Fleischwurst in feine Scheiben geschnitten
1/2 weißer Rettich fein gehobelt
1 rote Zwiebel in feine Scheiben geschnitten
2 EL fein gehackter Schnittlauch
2-3 EL Naturjoghurt
2 EL Rapsöl
2EL Obstessig
Salz, Pfeffer

Alles schön mischen und etwas ziehen lassen.
Wurstsalat- fertig in Schüssel

Zutaten für die Bratkartoffeln:
400g rohe Kartoffeln geschält und in 3mm dicke Scheiben geschnitten
1 Knoblauchzehe,
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 EL fein gehackter frischer Rosmarin
Salz und Pfeffer
2 EL Butterschmalz

In einer großen beschichteten Pfanne das Butterschmalz erhitzen, die Kartoffelscheiben dazu und ca. 10 Minuten braten.
Bitte Geduld haben (hab ich fast nie….) und die Scheiben erst wenden wenn sie auf einer Seite schön gebräunt sind.
Dann Knoblauch dazu pressen, Zwiebelwürfel und gehackten Rosmarin dazugeben. Weitere ca. 10 Min. braten, bis die Kartoffeln auf beiden Seiten schön gebräunt sind.

Bratkartoffeln fertig in der Pfanne

Dazu noch einen frischen grünen Salat mit Kräutern vom Balkon!

Wurstsalat mit Bratkartoffeln auf dem Teller

Guten Appetit!

Advertisements

4 Antworten to “Rettich-Wurstsalat mit Bratkartoffeln”

  1. Marion 04/07/2013 um 20:02 #

    Interessante Mischung. Wurstsalat mit Rettich – wär ich nie drauf gekommen!

    Gefällt mir

    • BabetteFee 08/07/2013 um 13:16 #

      Probier’s aus. Schmeckt richtig schön erfrischend an so einem heißen Tag wie heute 🙂

      Gefällt mir

      • Marion 08/07/2013 um 19:42 #

        Esse kein Fleisch/Wurst, insofern wird das nix mit dem Ausprobieren. Aber dass es erfrischend schmeckt, glaub ich sofort.

        Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wiederholung, oder: Manche Gerichte koche ich auch ein zweites Mal ;-) | Babette's - 13/08/2014

    […] wenn’s nach meinem Mann ginge, gäbe es diesen Rettich-Wurst-Salat noch viel, viel öfter bei […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: