Rote Paprika mit Zucchini-Tofu-Kartoffel-Füllung

10 Jul

Paprikaschoten gefüllt mit Zucchini-Tofu-Kartoffeln - gefüllt auf dem Teller

Heute ist Resteverwertungs-Tag. Hab noch 1/2 Zucchini im Kühlschrank, einen Räuchertofu, dessen Haltbarkeit fast abgelaufen ist, rote Paprikaschoten und Mozzarella finden sich auch noch!
Also gibt’s gefüllte Paprikaschoten, mal mit ner etwas anderen, vegetarischen Füllung.

Paprikaschoten gefüllt mit Zucchini-Tofu-Kartoffeln

Hier das Rezept für 3 Portionen:

400g Kartoffeln, 1/2-1 Zucchini ( je nach Größe), 2-3 Frühlingszwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 150 g Räuchertofu, 1 Mozzarella, getr. Basilikum, Pfeffer, 1 Ei, 2 EL Milch, 250 ml Gemüsebrühe, Olivenöl

Kartoffeln, Zucchini und Frühlingszwiebel klein würfeln, Mozzarella und Räuchertofu ebenso. Frühlingszwiebel in der Pfanne in 2 EL Olivenöl andünsten, Kartoffel- und Zucchiniwürfel dazugeben, den Knoblauch dazu pressen und alles ca. 10 Min weich dünsten.

Paprikaschoten gefüllt mit Zucchini-Tofu-Kartoffeln - Pfanne

Anschließend mit den Tofu- und Mozzarellawürfeln mischen.

Paprikaschoten gefüllt mit Zucchini-Tofu-Kartoffeln - Milch-Ei

Das Ei mit Milch verquirlen und ebenfalls druntermischen. Mit Basilikum, Salz und Pfeffer würzen. In die ausgehöhlten Paprikaschoten füllen und in eine Auflaufform geben. Restliche Gemüsemischung dazu. Mit Gemüsebrühe auffüllen und im Backofen bei 200 Grad ( Ober-/Unterhitze) oder 180 Grad Umluft ca 40-45 Minuten backen.

Paprikaschoten gefüllt mit Zucchini-Tofu-Kartoffeln - gefüllt vor dem Backen

Guten Appetit!

Advertisements

5 Antworten to “Rote Paprika mit Zucchini-Tofu-Kartoffel-Füllung”

  1. hjs1951 10/07/2013 um 16:44 #

    Leider bin ich allergisch auf Paprika, aber sieht einfach lecker aus! Dafür gibt’s ein „LIKE!“
    Und jetzt muss ich ab in die Küche und schnibbeln… 🙂

    Gefällt mir

    • BabetteFee 10/07/2013 um 18:30 #

      Oh, das ist schade! Hat wirklich gut geschmeckt! -Auch meinem Fleisch-liebenden Mann 🙂

      Gefällt mir

      • hjs1951 10/07/2013 um 18:34 #

        Na dann!! Und an die Allergie habe ich mich gewöhnt, bzw. daran, gewisse Dinge einfach zu meiden… 🙂

        Gefällt mir

      • BabetteFee 10/07/2013 um 18:36 #

        Ich denke auch, damit kann man umgehen! So lange du noch viele andere leckere Dinge essen kannst, ist das ja OK 😉

        Gefällt mir

      • hjs1951 10/07/2013 um 18:37 #

        Das kann ich… 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: