Pasta alla Norma

26 Jul

Pasta alla Norma auf dem Teller

Ich liebe Auberginen! Mein Mann nicht!
Bei unserem früheren Lieblings-Italiener gab’s im Sommer dieses Pasta-Gericht. Und das hat sogar meinem Mann geschmeckt! Ich musste es jetzt einfach mal nachkochen!

Hier das Rezept für 2 Portionen:

1 Aubergine (mindestens 300 g), 1-2 Knoblauchzehen, eine gute Handvoll Basilikum, 1 Chilischote, 1 Dose gehackte Tomaten, (da ich keine Dosentomaten hatte, hab ich ca. 300-500 g frische Tomaten genommen, gehäutet und zerkleinert.) 3 EL Olivenöl, 200-250 g Vollkorn-Spaghetti oder Vollkorn-Tagliatelle, Pfeffer, 1 EL Rotweinessig, 100g Ricotta oder Feta

Pasta alla Norma Zutaten

Auberginen waschen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und leicht salzen. Auf Küchenpapier legen und ca. 10 Min. ziehen lassen. Koblauch in sehr dünne Scheiben schneiden, die Zwiebel fein würfeln, Chili fein hacken, Basilikum in feine Streifen schneiden.

Die Auberginen abtropfen und in einer beschichteten Pfanne im Olivenöl knusprig braten. Dann auf Küchenpapier abtropfen lassen und in der Zwischenzeit in der Pfanne die Zwiebel, Chili und den Knoblauch ca.2 Minuten andünsten, die Tomaten aus der Dose dazurühren, dann die Auberginen dazu und ca. 25 Minuten zugedeckt schmoren. Ab und zu umrühren und evtl. etwas Wasser oder Brühe dazu, wenn’s zu dickflüssig wird.

Pasta alla Norma Sosse in der Pfanne

Gleichzeitig die Pasta kochen. Die Auberginensauce mit Salz, Pfeffer, Essig würzen, mit den Nudeln mischen.
Restliches Basilikum und Ricotta oder Feta drüber bröseln.

Guten Appetit!

Advertisements

11 Antworten to “Pasta alla Norma”

  1. Marion 27/07/2013 um 20:04 #

    Auberginen sind sonst auch nicht grad mein Fall, DAS klingt aber gut und sieht danach aus, dass es mir auch schmecken könnte.

    Was deinen Beitrag aber noch ansprechend für mich macht sind die Wiedererkennungswerte. Das ist hier die Teedose, wir haben genau die gleiche – und das Alnatura-Label, von dem ich in München auch viel hatte.

    Alles was ich in die Schweiz gerettet habe davon ist der Weiße Tee mit Rosenblüten.

    Gefällt mir

    • BabetteFee 28/07/2013 um 11:54 #

      :-)) wie schön! In der Teedose ist grüner Tee, den trinken wir fast täglich!
      Und Alnatura gibt’s hier bei DM und in nem eigenen Bioladen! Verwende ich sehr gerne, aber selten zur Zeit 😉
      Den weißen Tee kenne ich auch, ist aber nicht so meins …

      Gefällt mir

  2. Reginolas 28/07/2013 um 18:53 #

    Das sieht ja wieder sooo lecker aus! Ich liebe auch Auberginen, diese Soße muss ich mal ausprobieren. So kann ich auch meinem Sohn mal wieder etwas gesundes „unterjubeln“ ohne dass er es sofort bemerkt 😉

    Gefällt mir

    • BabetteFee 29/07/2013 um 18:29 #

      Liebe Regine, wie schön, dass ich eine Auberginen-Liebhaberin in dir finde 🙂
      Das Rezept solltest du wirklich mal ausprobieren und mir dann sagen, wie’s geschmeckt hat!
      Da ich noch mehr Auberginen hier hab, wird’s demnächst noch mindestens ein Rezept geben. Kann mich momentan noch nicht entscheiden. Und der Mann braucht auch erst mal ne Auberginen-Pause 😉 Liebe Grüße Babette

      Gefällt mir

      • Reginolas 27/08/2013 um 22:03 #

        Huch, habe ja gerade erst deine Antwort gelesen! Also, ich habe letzte Woche die Aubergine mal wieder neu entdeckt, und das ganz klassisch! In Scheiben geschnitten im Backofen mit einem guten Olivenöl, Knoblauch, frische Kräuter, Pfeffer und Salz und dann schööön braun gebacken! Heerlijk 😀

        Gefällt mir

      • BabetteFee 27/08/2013 um 22:26 #

        Lecker :-))
        Muss ich auch bald wieder machen!
        Aber jetzt gibts erst mal Matjes ;-))

        Gefällt mir

  3. giftigeblonde 01/08/2013 um 21:33 #

    Ich mag die Melanzani auch gern, ich hab auch eine im Kühlschrank, ich denke es ist bald wieder Pasta Time hier.
    Ich mach sie etwas anders zur Pasta, so wie meine sizilianische Großmutter das immer gekocht hat, sehr kalorienreich, aber auch gut.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: