Putenröllchen in Paprikasahnesauce überbacken

22 Okt

Putenröllchen gefüllt mit Paprika und Bacon, in Paprika-Sahne-Sauce überbacken auf dem Teller

Am Sonntag konnte ich den ersten von drei Gutscheinen einlösen: Der Mann wollte für mich kochen. Ich sollte das Gericht aussuchen und beratend zur Seite stehen 😉
Also hab ich ein einfaches Gericht ausgesucht, das so ziemlich gelingsicher und lecker ist:

Hier das Rezept für 4 Personen:

1 Bund glatte Petersilie, 500 g rote Paprika, 300ml Sahne, 1-2 EL Tomatenmark, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, 8 dünne Putenschnitzel (ca. 400-500g), 3 TL mittelscharfer Senf, 8 Scheiben Bacon, 5 TL Rapsöl, ca 50g geriebener Gouda

Die Petersilienblättchen waschen und abzupfen, Paprika waschen, putzen und in Spalten schneiden, 8 Stück davon zur Seite legen, die anderen in Streifen oder Würfel schneiden. Die Sahne, Tomatenmark und 1 gehäufter EL Paprikapulver verquirlen, ca. 5 Minuten sämig einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Ofen auf 180 Grad bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schnitzel in einer Gefriertüte einzeln flach klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen (aber vorsichtig, da der Bacon, Käse und Sahnesauce auch würzig sind), mit dem Senf bestreichen, je 1 Scheibe Schinken auf ein Schnitzel legen, eine Paprikaspalte dazu legen und aufrollen. Dann mit der Naht nach unten in Öl anbraten, rundherum goldbraun braten und in eine gefettete Auflaufform legen. (Wenn Sie eine Backofenfeste Pfanne haben, können Sie die Röllchen direkt darin weitergaren). Paprikawürfel dazugeben, heiße Paprikasahne angießen, den Gouda aufstreuen und ca. 15 Minuten backen.
Dazu Basmati- oder Parboilled-Reis dazu servieren.

Guten Appetit!

Putenröllchen gefüllt mit Paprika und Bacon, in Paprika-Sahne-Sauce überbacken

Advertisements

15 Antworten to “Putenröllchen in Paprikasahnesauce überbacken”

  1. giftigeblonde 22/10/2013 um 19:17 #

    Hunger!

    Gefällt mir

    • BabetteFee 22/10/2013 um 19:20 #

      Ich könnt es glatt heute nochmal essen :-))
      Sind aber leider keine Reste mehr davon da!!!

      Gefällt mir

      • giftigeblonde 22/10/2013 um 19:22 #

        So ist das immer mit den guten Sachen, die sind schnell weg 🙂

        Gefällt mir

      • BabetteFee 22/10/2013 um 19:25 #

        Ja, ganz genau!!
        Jedenfalls war der Mann ganz stolz auf sein erstes Sonntags-Fleisch-Gericht seit langem …

        Gefällt mir

      • giftigeblonde 22/10/2013 um 19:27 #

        Kann ich mir vorstellen, mein Mann kann gar nicht kochen.
        Wie geht’s dir sonst Babette? Hast du jobmässig was finden können?

        Gefällt mir

      • BabetteFee 22/10/2013 um 19:32 #

        Danke, dass du fragst! Ich bin ständig am Bewerbungen schreiben. Aber bis jetzt gibt’s leider nix Neues … Außer ein paar Minijob-Angeboten. Aber davon kann ich leider nicht leben (und bin dann nicht versichert …)
        Der Mann hat am Montag ein Vorstellungsgespräch, wär ja schon mal was, wenn wenigstens einer von uns wieder Arbeit hätte!

        Gefällt mir

      • giftigeblonde 22/10/2013 um 19:35 #

        Dann hoffe ich für deinen Mann.
        Diese verdammte Arbeitslosigkeit 😦
        Alles Gute!

        Gefällt mir

      • BabetteFee 22/10/2013 um 19:45 #

        Vielen lieben Dank!!!
        Mich nervt das wirklich sehr! Ich gehe so gerne und mit so viel Motivation zur Arbeit. Mir fehlt das ganz extrem!
        Aber aufgeben ist nicht! Auch wenn’s schwierig ist, ich werd was finden! 😉

        Gefällt mir

      • giftigeblonde 22/10/2013 um 19:47 #

        Briefe gibt man auf, alles andere nicht!
        Ich hoffe es echt für euch beide!

        Gefällt mir

      • BabetteFee 22/10/2013 um 19:53 #

        Danke dir! Und den Spruch werd‘ ich mir merken ;-))

        Gefällt mir

      • giftigeblonde 22/10/2013 um 19:55 #

        🙂

        Gefällt mir

  2. Marion 26/10/2013 um 22:03 #

    Das sieht sehr lecker aus!

    Gefällt mir

    • BabetteFee 26/10/2013 um 22:42 #

      Dankeschön 🙂
      Hat sehr gut geschmeckt! Kann man/Mann öfter kochen!

      Gefällt mir

      • Marion 26/10/2013 um 22:44 #

        Das glaub ich dir gerne. Obwohl du gerne kochst, ist es auch mal schön, bekocht zu werden, oder?

        Ich werde künftig wieder selbst kochen dürfen, genieße im Moment noch, dass mein Mann sehr gerne und oft sehr gut kocht.

        Allerdings koche ich anders und bin auch schon gespannt, was es dann so alles bei mir geben wird.

        Gefällt mir

      • BabetteFee 28/10/2013 um 20:51 #

        Ja, wirklich, liebe Marion, so ab und zu ist es schön, auch bekocht zu werden!
        Ich habe aber sehr lange alleine gelebt und auch da jeden Tag nur für mich gekocht!
        Es macht Freude und entspannt! Also, freu dich drauf! Es gibt so viele leckere Rezepte auch für eine Person 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: