Cowboypfanne mit Backofenkartoffeln

12 Nov

Cowboypfanne

Ich glaube ja, die Kidneybohnen sind verantwortlich für den Namen des Gerichts 😉 Aber egal.  Es ist einfach und schnell zuzubereiten, wärmt schön, kann gut variiert werden und sogar meine kleinen Gäste wünschen sich das öfter mal, wenn sie zu Besuch kommen.

Hier das Rezept ist für 4 Portionen:

1/2 oder eine kleine Zwiebel, 1-2 Möhren, 1 Stange Lauch, 1 EL Olivenöl, 1/2 rote und 1/2 gelbe Paprikaschote, 1-2 EL Tomatenmark, ca. 150 ml – 200 ml Gemüsebrühe, 1-2 EL Mehl, kaltes Wasser, Paprika, Currypulver, Salz, Pfeffer, 1 Dose Kidneybohnen, saure Sahne

Die Zwiebel fein würfeln, ebenso Möhren und  Paprika. Den Lauch fein schneiden.

Das Gemüse -außer dem Paprika- im Olivenöl andünsten und evtl. etwas Brühe angießen. 10 Minuten dünsten, dann die Paprikawürfel dazugeben und kurz mitbraten. Das Tomatenmark dazu geben und mitdünsten. Dann die Gemüsebrühe angießen. Das Mehl mit etwas kaltem Wasser anrühren und zum Gemüse geben. Mit Paprika, Curry, Pfeffer und Salz abschmecken. Die Kidneybohnen dazugeben und nochmal ca. 2 Minuten schmoren lassen.

Mit der sauren Sahne servieren.

Zu den Variationen: Mein Mann liebt es mit Speck. Den brate ich dann mit den Zwiebelwürfeln zuerst an. Weiter dann laut Rezept. Ebenso kann man das mit Hackfleisch machen. Dazu gab es heute Backofenkartoffeln mit Rosmarinsalz gewürzt, sonst mache ich auch gerne ausgebratene Polenta-Ecken dazu.

Guten Appetit!

Advertisements

5 Antworten to “Cowboypfanne mit Backofenkartoffeln”

  1. giftigeblonde 12/11/2013 um 19:00 #

    Klingt gut und sieht gut aus!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: