Blutwurst-Sauerkraut-Päckchen

23 Nov

Blutwurst-Sauerkraut-Päckchen fertig auf dem Teller 2

Heute hatte ich Lust auf Sauerkraut. Und Lust auf eine neue Kombination.
Im Bioladen gab es tolle Blutwurst, das passt ja immer gut zusammen. Kenne ich schon aus meiner Kindheit!
Man kann übrigens auch Blut- und Leberwurst nehmen. Bitte beim Metzger nachfragen, ob sie sich braten lässt. (ohne dabei zu sehr zu zerlaufen)
Bei meinem Bioladen gab’s leider keine passende Leberwurst.

Hier das Rezept für 4 Personen:

ca. 300g Blutwurst, 500g Sauerkraut, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, ca 1-2 Löffel Gänse- oder Schweineschmalz, 2 Lorbeerblätter, 3-4 Wachholderbeeren, ca 10 Pfefferkörner, 250-300 ml Gemüsebrühe, Majoran getrocknet und große runde Reisblätter (so mind. 20 cm Durchmesser), Butterschmalz

Für das Sauerkraut die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und im Schmalz andünsten. Dann das Sauerkraut dazugeben, schön mit dem Fett mischen, dann die Brühe dazu und die Gewürze (am besten in einem Tee-Ei oder Filter) dazugeben. Dann ca. 1/2 Stunde köcheln lassen. Eventuell noch Brühe dazu geben.

Währenddessen die Reisblätter einzeln befeuchten und immer zwei auf einem feuchten Tuch aufeinanderlegen und mit einem feuchten Tuch bedecken, damit sie nicht austrocknen.

Blutwurst-Sauerkraut-Päckchen beim einwickeln

Wenn das Sauerkraut fertig geköchelt hat, auf der je Hälfte jedes Reisblatts verteilen, darauf die in Stücke geschnittene Blutwurst und etwas Majoran verteilen.

Blutwurst-Sauerkraut-Päckchen eingewickelt
An den Seiten das Reisblatt überschlagen und aufrollen. Dann in einer Pfanne mit Butterschmalz von allen Seiten schön braun braten.

Blutwurst-Sauerkraut-Päckchen fertig auf dem Teller

(Geht auch im Backofen auf einem geölten Blech bei ca. 200 Grad ca. 15 Minuten.

Dazu haben wir einen Sauerkrautsalat gegessen.

Guten Appetit!

Advertisements

6 Antworten to “Blutwurst-Sauerkraut-Päckchen”

  1. Reni 06/02/2014 um 8:31 #

    Mmmmmm! Das sieht lecker aus. Bei uns in Düsseldorf gibt’s ein Restaurant, die machen unter anderem Rheinische Tapas. Blutwurst und Sauerkraut-Wan Tans. Auch echt lecker und dein Rezept hat mich daran erinnert 😉
    Lieben Gruß
    Reni

    Gefällt mir

    • BabetteFee 06/02/2014 um 9:30 #

      So könnte man die Päckchen auch nennen 😉
      Sie schmecken auf jeden Fall sehr lecker!
      … auch mit Leberwurst statt Blutwurst.

      Liebe Grüsse von Köln nach Düsseldorf

      Babette

      Gefällt mir

      • Reni 06/02/2014 um 9:42 #

        …oder Glücksrollen 😛
        Lieben Gruß nach Köln!

        Reni

        Gefällt mir

      • BabetteFee 06/02/2014 um 9:45 #

        Rheinische Glücksröllchen 🙂

        Gefällt mir

      • Reni 06/02/2014 um 10:00 #

        Genau! Sehr schön:!:
        Ich wünsch dir einen glücklichen Tag!!!

        Gefällt mir

      • BabetteFee 06/02/2014 um 10:19 #

        Danke, das wünsch ich dir auch 😃👋

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: