Archiv | 16:49

Polentaschnitten mit Rhabarberkompott

10 Apr

Polentaschnitten mit Rhabarberkompott auf dem Teller

Nach so viel Polenta-Inspiration die letzten Tage mußte ich heute auch unbedingt was mit diesem leckeren Maisgries zaubern. Mein Mann hat gestern Rhabarber mitgebracht. Deshalb gab’s heute eine süße Hauptspeise.

Hier das Rezept für 4 Portionen:

Für die Polentaschnitten:
Abrieb einer Biozitrone, 3/4l Milch, 1 Prise Salz, 1 TL Zimtpulver, 150g Polenta, 30g braunen Zucker, 1 Ei

Für das Rhabarberkompott:
1Kg Rhabarber, 1/8l Apfelsaft, 75g brauner Zucker

zusätzlich:
Butterfett zum Braten

Zitrone mit Abrieb

Die Milch mit Salz, Zitronenabrieb und Zimt aufkochen, die Polenta einrühren, erneut aufkochen und zugedeckt bei schwächste Hitze ca. 10-15 Minuten garen. Etwas abkühlen lassen. Dann den braunen Zucker und das Ei unterrühren. Den Brei fingerdick auf ein kalt abgespültes Brett streichen und ca. 30 Minuten trocknen lassen.

Rhabarber und Polenta auf dem Brett

In der Zwischenzeit den Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Apfelsaft und dem braunen Zucker aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5-10 Minuten köcheln lassen (Je nach Dicke der Rhabarberstücke. Bitte immer mal wieder prüfen, damit das Ganze nicht zerkocht.)

Die Teller vorwärmen. Den Polentabrei in Stücke schneiden.

Polenta auf dem Brett

Fett erhitzen und die Polentastücke darin auf beiden goldbraun braten. Mit dem Kompott servieren.

Guten Appetit!

Werbeanzeigen
Bild

Pinke Aussichten bei schlechtem Aprilwetter

10 Apr

Flammendes Herz im Aprilwetter 2014

Heute ist nicht mein Tag …, aber der Blick auf das Balkonblümchen muntert mich doch ein bißchen auf!