Reiskuchen – Resteverwertung

24 Apr

Reiskuchen mit Sauce auf dem Teller

Da haben wir mal wieder zu viel Reis gekocht 😉

Na ja, das passiert mir ja oft, dass ich zu viel Essen koche und Reste hab. Aber dafür gibt’s dann ja auch immer schöne Rezepte zur Resteverwertung 😉

Hier ein Rezept für 2 Portionen:

2 Eier, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Thymian, Oregano, ca. 200g gekochten Reis, 50 g Emmentaler, 1 TL Öl, 1 Bund Lauchzwiebeln, 1 kleine Dose Gemüsemais (ca. 200g), 4-5 EL Ketchup, Cayennepfeffer

Die Eier mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern unter den gekochten Reis mischen. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und gut die Hälfte zusammen mit dem Mais und dem geriebenen Käse unter den Reis geben. Die Pfanne mit Öl erhitzen, die Reismasse einfüllen und zugedeckt ca. 8-10 Minuten bei milder Hitze stocken lassen.

Reiskuchen in der Pfanne

Währenddessen in einem kleinen Topf das Ketchup mit den Lauchzwiebeln erhitzen, evtl. mit etwas Wasser verdünnen, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und ca. 4-5 Minuten köcheln lassen.

Zusammen servieren.

Guten Appetit!

Advertisements

2 Antworten to “Reiskuchen – Resteverwertung”

  1. hjs1951 24/04/2014 um 14:07 #

    Lecker… 🙂 Ich mag Resteküche!! Da kann man(n) so richtig kreativ sein… Wünsche guten Appetit gehabt zu haben 😉
    LG, Jürgen

    Gefällt mir

    • BabetteFee 25/04/2014 um 13:46 #

      Dankeschön 🙂 Es ist wirklich immer wieder eine Herausforderung, aus Resten was Leckeres zu machen. Aber Spaß macht es auf jeden Fall!
      Liebe Grüße – Babett

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: