Archiv | Mai, 2014

Sesamlachs mit Kokos-Gemüse und asiatischen Nudeln – Dampfgarer, 2. Versuch

29 Mai

Sesam-Lachs mit Kokos-Gemüse und Wok-Nudeln

Am Feiertag heute ist hier so schlechtes Wetter, dass ich mich mal wieder am liebsten in meine Küche verzogen habe. Der Dampfgarer muss ja weiter getestet werden. Also gab es heute leckeren frischen Lachs auf asiatische Art.

Hier das Rezept für 4 Personen:

4 Lachsfilets à 125g, 4TL geröstetes Sesamöl, 1Tl Sesamsamen, 300g mittlere oder dicke Wok-Nudeln, 4EL heiße Gemüsebrühe, 150g Zuckerschoten und 150g Brokkoli jeweils in mundgerechte Stücke geschnitten, 1/2 rote Paprikaschote in feine Streifen, 6 Frühlingszwiebeln in dünne Streifen und 1 große Möhre jeweils in feine Streifen geschnitten, 300ml Kokosmilch, 2EL süße Chilisauce, 1TL frisch geriebene Ingwerwurzel, 1EL Korianderblätter, grob gehackt.

Das Ganze wird im Dampfgarer in ca. 30 Minuten fertig gegart und hat mit einem Glas Sauvignon blanc aus der Pfalz richtig lecker geschmeckt.

Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Tag
und schicke allen herzliche Grüße!

Eure Babette

Sonniger Möhrenauflauf gegen das schlechte Wetter im Mai

28 Mai

Möhrenauflauf mit Frischkäse fertig auf dem Teller zweiter Versuch

Heute ist mal wieder so ein trister Tag. Der Himmel ist den ganzen Tag grau, es nieselt und ist kühl …

Um nicht in allzu schlechte Stimmung zu verfallen hilft es mir immer, mich in die Küche zu stellen und etwas zu kochen.
Eines meiner Lieblingsrezepte für solche Tage ist der Möhrenauflauf mit Frischkäse und Schinken. Schon beim Zubereiten freue ich mich über das leuchtend sonnige Orange der Möhren und das Frühlingsgrün der Lauchzwiebeln. Zusammen mit dem Frischkäse und dem geriebenen Käse (diesmal habe ich frisch geriebenen Cheddar-Käse anstatt Bergkäse verwendet, das war auch sehr lecker) schmeckt der Auflauf so fantastisch cremig, mild und zart. Die Möhren haben dazu noch ein wenig Biss, die Frühlingszwiebeln geben ein bisschen Frische dazu. Das ist so ganz nach meinem Geschmack. Anschließend hab ich jedes Mal wieder gute Laune und neue (Sonnen-Möhren-)Energie 🙂

Möhrenauflauf mit Frischkäse in Auflaufform fertig gebacken

Falls ihr das auch mal gegen schlechte Laune ausprobieren wollt, hier ist das Rezept für Möhren-Frischkäse-Auflauf mit Schinken

Und was macht ihr gegen triste Stimmung?

Viele Grüße – Eure Babette

Schoko-Haferflocken-Cookies

27 Mai

Haferflocken-Schoko-Cookies in der Tüte

Ich freue mich schon sehr auf heute Abend: Da darf ich über den Schlaf der zwei Kinder meiner Freundin wachen.
Und damit wir alle was davon haben, komme ich ein bisschen früher. Zum Quatsch machen, zum erzählen und natürlich zum gemeinsamen Essen.
Dazu bin ich eingeladen. Aber natürlich will ich auch was mitbringen. Für meine zwei Lieblinge habe ich heute ein „gesundes“ Cookie-Rezept ausgesucht.

Das Rezept ist für ca. 40 Stück:

100g weiche Butter, 80g brauner und 70g weißer Zucker, 1EL Vanillezucker, 1 Ei, 125g Mehl, 15g Kakaopulver, 1/2TL Natron, 1/2TL Salz, 1/2TL gemahlenen Zimt, 100g kernige Haferflocken und ca. 75g grob gehackte Schokolade (habe Vollmich- und Zartbitterschokolade genommen)

Die Butter mit allen 3 Zuckersorten cremig aufschlagen. Dann das Ei drunter rühren. Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Natron, Salz und Zimt mischen und unter die Buttermischung rühren. Zum Schluss noch die Haferflocken und die Schokoladestückchen unterkneten und den Teig 1 Stunde ruhen lassen (mindestens 30 Minuten), damit die Haferflocken schön aufquellen.

Haferflocken-Schoko-Cookies Teig

Den Backofen auf 180 Grad (oder Umluft: 160 Grad) vorheizen.

Kleine Häufchen vom Teig mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen ca. 12-15 Minuten backen.

Haferflocken-Schoko-Cookies roh auf dem Blech

Am besten die Kekse erst mal auf dem Blech abkühlen lassen. Sie sind nach de Backen noch weich und werden erst beim Abkühlen hart.

Mal sehen, ob ich den Geschmack der Kleinen getroffen habe 😉

Haferflocken-Schoko-Cookies fertig auf dem Teller

Viel Freude beim Nachbacken wünscht
eure Babette

Galerie

Pfingstrosenglück in Pink – An einem Regentag im Mai

27 Mai

Vollkorn-Tagliatelle mit vegetarischer Bolognese

26 Mai

Vollkorntagliatelle mit vegetarischer Bolognese - auf de Teller 2

So ab und zu gibt’s bei uns ja auch mal Pasta. Gerne Vollkorn-Pasta und gerne auch mal mit Sojaschnetzel. Also, zumindest mir schmeckt das richtig gut 😉

Ich hab einiges ausprobiert an Rezepten und so mein eigenes entwickelt und finde ja, dass das eine gute fleischlose Alternative zur Hackfleisch-Bolognese ist. Mein Mann brummt da nur so vor sich hin, isst aber auch immer eine große Portion …

Hier das Rezept, damit ihr euch euer eigenes Bild machen könnt, für 2 – 3 Portionen:

150g Sojaschnetzel, fein (ich nehme die von Alnatura), 200ml kochend heißes Wasser, 3EL Tomatenmark, 2EL Paprikamark, 2EL Olivenöl, 2EL geriebener Parmesan, getrockneten Thymian, Oregano und Basilikum, 1 Knoblauchzehe, 2 mittelgroße Zwiebeln feingewürfelt, 1-2 Dosen gewürfelte Tomaten oder Pizzatomaten, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ca. 250-300g Vollkorn-Tagliatelle (oder Spaghetti, oder andere Nudeln)

Die Sojaschnetzel in eine Schüssel geben, mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver gut würzen und im kochend heißem Wasser ca. 10 Minuten einweichen.

Vollkorntagliatelle mit vegetarischer Bolognese - Sojaschnetzel

Danach evtl. restliches Soja-Wasser abschütten und die Schnetzel gut ausdrücken.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Dann das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Schnetzel in der Pfanne anbraten, bis sie gut Farbe angenommen haben. Die Knoblauchzehe dazu pressen und die Zwiebelwürfel dazugeben und kurz mitrösten. Anschließend das Tomaten- und Paprikamark in der Pfanne kurz mit rösten und mit den Dosentomaten ablöschen. Mit Thymian, Oregano und Basilikum kräftig würzen, aufkochen lassen und ca. 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Etwas vom Nudelwasser und den Parmesan unterrühren und mit den Nudeln servieren. Dazu gab es bei uns einen gemischten Salat mit viel Balkonkräutern.

Vollkorntagliatelle mit vegetarischer Bolognese - auf de Teller

Guten Appetit!

Gebratener Oktopus mit Salat

24 Mai

Gebratener Octopus mit Salat

Am Samstag gibt’s immer was Schnelles zu Mittag. Heute waren wir bei wunderschönem Wetter auf dem Markt und haben einen super frischen Salat mitgebracht. Zuhause stand ich dann in der Küche und wusste nicht, was ich dazu machen soll.
Aber im Tiefkühlschrank findet sich ja immer was. Diesmal ein Stück vom Oktopus-Arm. Den habe ich von meinen Lieblingsnachbarn zum probieren bekommen. Kurz angetaut hab ich ihn in der Grillpfanne ca. 5 Minuten angebraten. Mit Knoblauch und ein paar Stückchen Ciabatta.

Gebratener Octopus mit Salat Nahaufnahme

Mmmmmh, ich hab den Geschmack immer noch auf der Zunge. Das war so lecker und wird garantiert diesen Sommer öfter gemacht bei Babette’s 🙂

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Wochenende und:

Geht wählen morgen!
-ich bin ehrenamtlich als Wahlhelferin dabei- 🙂

Zitronen-Mohn-Küchlein

24 Mai

Zitronen-Mohn-Küchlein - fertig gebacken mit Erdbeeren

Ganz oft, wenn ich Zitronenschale reibe, denke ich an meine Kindheit. Kochen und Backen in unserer Familie Mutters Aufgabe, wobei ich das Backen recht früh übernommen habe. Das habe ich ja schon erzählt. Zwei Kuchen am Samstag zu backen, war für mich dabei weniger Pflicht als Freude.
Wenn unser Vater zuhause war, -was relativ selten der Fall war, hatte er auch ein paar kleine Aufgaben in der Küche. Unter anderem übernahm er das Reiben der Zitronenschale. Dabei hat er mir jedes Mal ganz genau erklärt, wie ich das zu machen habe. Jeder Rest wurde aus der Reibe herausgeholt. Und wenn ich das für meine Kuchen selbst gemacht habe, wurde ich penibel kontrolliert. Jetzt noch habe ich in der Küche ganz oft das Gefühl, der Vater steht hinter mir und kontrolliert, dass ich alles aus der Reibe piddle 😉

Zitronen-Mohn-Küchlein - Zitronenschale

Trotzdem oder gerade deshalb backe ich diesen Zitronen-Mohn-Kuchen wirklich sehr gerne. Vielleicht schaut Papa ja von seiner Wolke runter 😉

Heute hab ich mich für Muffins-und kleine Kastenformen entschieden. Das Rezept ist aber für eine normale Kastenform berechnet. (Backzeit dann ca. 45 Minuten)

Hier nun das Rezept:

4 Eier, 200g Zucker, 200g weiche Butter (oder Öl), 200ml Buttermilch, 1 Päckchen Backpulver, 300g Mehl, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale einer Zitrone, 3 EL Zitronensaft, 2 gehäufte EL Vanillezucker, 5EL (nicht zu fein) gemahlenen Mohn.
Für die Glasur 150g Puderzucker, 3EL Zitronensaft

Zitronen-Mohn-Küchlein - Zitronen auspressen

Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, anschließend die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Mohn, Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit der Buttermilch, der Zitronenschale und dem Zitronensaft dazugeben und unterrühren.
In die gebutterten Förmchen (oder Form) geben.

Zitronen-Mohn-Küchlein - Teig in Förmchen gefüllt

Bei 180 Grad Umluft ca. 20-25 Minuten backen.

Zitronen-Mohn-Küchlein - fertig gebacken

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und die Küchlein damit überziehen/dekorieren.

Zitronen-Mohn-Küchlein - fertig gebacken auf dem Teller

Guten Appetit!