Eierlikör-Rhabarber-Kuchen

3 Mai

Eierlikör-Rhabarberkuchen - gebacken auf der Platte2

Am frischen Rhabarber auf dem Markt konnten meine Freundin Gabi und ich natürlich nicht vorbeigehen. Lecker frisch gemachten Eierlikör hat sie uns aus Hamburg mitgebracht. Da musste ich einfach mein Lieblings-Kuchenrezept backen:

Das Rezept ist für eine 26-er Springform. Man kann aber auch gut Muffins daraus backen.

1kg Rhabarber, 1EL Zucker, 100g Butter, 180g Zucker, 2EL Vanillezucker, 1 Ei, 100ml Eierlikör, 100ml Milch, 280g Mehl, 2 gehäufte TL Backpulver

Den Rhabarber waschen, putzen, schälen und in gleichmäßige, ca. 2cm lange Stücke schneiden. Mit 1EL Zucker mischen und ziehen lassen. Die Butter mit 180g Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Dann das Ei dazugeben und schön schaumig schlagen. Den Eierlikör und die Milch dazugeben und glatt rühren. Zum Schluss das Mehl und Backpulver drunter heben. Das ergibt einen für Rührteig ziemlich festen Teig.

Eierlikör-Rhabarberkuchen - Teig

Den Teig in die gefettete Form füllen und die Rhabarberstücke darauf verteilen. Ich stecke sie zur Hälfte in den Teig.

Eierlikör-Rhabarberkuchen - vor dem Backen in der Form

Bei 170 Grad Umluft ca. 50-60 Minuten backen. Unbedingt Stäbchenprobe machen.

Eierlikör-Rhabarberkuchen - gebacken auf dem Teller
Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: