Kohlrouladen mit Sommer-Wirsing

11 Mai

Wirsingkohlrouladen Blatt mit Füllung3

Wenn der Verkäufer auf dem Markt mir nicht gesagt hätte, das das Wirsing ist, ich hätte das nicht gewusst.
Ich habe leider kein Foto gemacht, er sah aus wie eine Kreuzung aus dunklem Salat und Rosenkohl. Die Blätter waren viel glatter als beim normalen Wirsing und viel lockerer, mit langen Stielen, die man einzeln am Strunk abschneiden konnte. Das sah so ähnlich aus wie beim Rosenkohl.

Wirsingkohlblatt

Vom Geschmack her fand ich den Sommerwirsing viel milder, nicht so kräftig wie ’normalen‘ Wirsing.
Ich habe aus dem Kohl aber ganz normale Kohlrouladen gemacht und die, wie meine Mutter früher auch immer, im Backofen gegart.

Hier das Rezept für 4-6 Portionen:

1 Kopf Wirsing (ca. 1 1/2 kg), 1 altbackenes Brötchen in Wasser eingeweicht (oder 3 Scheiben Roggenknäckebrot, auch in Wasser eingeweicht, mein Geheimtipp ;-)), 1 Ei, 400g gemischtes Hackfleisch, 1 fein gehackte Zwiebel, Salz, Pfeffer, Majoran und einen guten TL mittelscharfen Senf, ca 250ml Gemüsebrühe, etwas Butter, 2 EL Schmand und 20g Mehl

Die nicht so schönen, äußeren Blätter vom Wirsing entfernen, dann die nächsten großen Blätter lösen (bei schön großen Blättern reicht 1 Blatt für Kohlroulade, ansonsten kann man auch 2 oder drei zusammenlegen. Auch die restlichen Blätter vom Kohl lösen und alles in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, rausnehmen, abtrocken und die dicken Rippen der Blätter flach schneiden. Die restlichen, kleineren Blätter fein hacken.

Für die Füllung das Hackfleisch mit dem Ei, dem ausgedrückten Brötchen oder Roggenknäckebrot, der Zwiebel und dem fein gehackten Wirsing vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Senf würzen.

Die großen Kohlblätter auseinander legen, die Füllung darauf verteilen und die Blätter aufrollen.
Wirsingkohlrouladen Blatt mit Füllung

In eine leicht gefettete Kasserolle schichten,

ein paar Butterflöckchen darüber geben und im Backofen bei 180Grad ca. 40-45 Minuten garen.

Wirsingkohlrouladen fertig in der Form

Den entstandenen Bratsud mit dem Weizenmehl und dem Schmand binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen Salzkartoffeln oder Kartoffelbrei.
-Bei uns gab es früher dazu Kartoffelsalat, noch lauwarm. Das mag ich auch heute noch sehr gerne dazu.-

Wirsingkohlrouladen fertig auf dem Teller

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: