Zitronen-Mohn-Küchlein

24 Mai

Zitronen-Mohn-Küchlein - fertig gebacken mit Erdbeeren

Ganz oft, wenn ich Zitronenschale reibe, denke ich an meine Kindheit. Kochen und Backen in unserer Familie Mutters Aufgabe, wobei ich das Backen recht früh übernommen habe. Das habe ich ja schon erzählt. Zwei Kuchen am Samstag zu backen, war für mich dabei weniger Pflicht als Freude.
Wenn unser Vater zuhause war, -was relativ selten der Fall war, hatte er auch ein paar kleine Aufgaben in der Küche. Unter anderem übernahm er das Reiben der Zitronenschale. Dabei hat er mir jedes Mal ganz genau erklärt, wie ich das zu machen habe. Jeder Rest wurde aus der Reibe herausgeholt. Und wenn ich das für meine Kuchen selbst gemacht habe, wurde ich penibel kontrolliert. Jetzt noch habe ich in der Küche ganz oft das Gefühl, der Vater steht hinter mir und kontrolliert, dass ich alles aus der Reibe piddle 😉

Zitronen-Mohn-Küchlein - Zitronenschale

Trotzdem oder gerade deshalb backe ich diesen Zitronen-Mohn-Kuchen wirklich sehr gerne. Vielleicht schaut Papa ja von seiner Wolke runter 😉

Heute hab ich mich für Muffins-und kleine Kastenformen entschieden. Das Rezept ist aber für eine normale Kastenform berechnet. (Backzeit dann ca. 45 Minuten)

Hier nun das Rezept:

4 Eier, 200g Zucker, 200g weiche Butter (oder Öl), 200ml Buttermilch, 1 Päckchen Backpulver, 300g Mehl, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale einer Zitrone, 3 EL Zitronensaft, 2 gehäufte EL Vanillezucker, 5EL (nicht zu fein) gemahlenen Mohn.
Für die Glasur 150g Puderzucker, 3EL Zitronensaft

Zitronen-Mohn-Küchlein - Zitronen auspressen

Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, anschließend die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Mohn, Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit der Buttermilch, der Zitronenschale und dem Zitronensaft dazugeben und unterrühren.
In die gebutterten Förmchen (oder Form) geben.

Zitronen-Mohn-Küchlein - Teig in Förmchen gefüllt

Bei 180 Grad Umluft ca. 20-25 Minuten backen.

Zitronen-Mohn-Küchlein - fertig gebacken

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und die Küchlein damit überziehen/dekorieren.

Zitronen-Mohn-Küchlein - fertig gebacken auf dem Teller

Guten Appetit!

Advertisements

9 Antworten to “Zitronen-Mohn-Küchlein”

  1. Marion 29/05/2014 um 21:27 #

    Hat dies auf tausendundeineblume rebloggt und kommentierte:
    Heute habe ich Babettes Rezept ausprobiert, als Kastenkuchen – und ich muss sagen: Seeeehr lecker, hat sich gelohnt, das ist so ganz mein Fall 🙂

    Gefällt mir

  2. Marion 24/05/2014 um 20:59 #

    Mhhh, das klingt aber fein, dieser Kuchen könnte so ganz nach meinem Geschmack sein. Ich mag Mohn und ich liebe Zitronenglasur! Buttermilch klingt auch noch lecker.

    Ich fürchte, den muss ich bei nächster Gelegenheit backen. Allerdings hab ich schon lange nix mehr mit Mohn gemacht. Muss ich mal überlegen, womit ich den im Moment mahlen könnte. Vielleicht mit meiner Hand-Kaffeemühle (wenn ich vorher Reis durchlasse, damit die Kaffeereste raus sind).

    Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt mir

    • Marion 24/05/2014 um 21:11 #

      PS: Und wie machst du das, dass die ganze Zitronenschale aus der Reibe kommt?

      Gefällt mir

      • BabetteFee 26/05/2014 um 16:27 #

        Ach. das mache ich so ungern! Und ich habe garantiert nicht die beste Lösung. Ich gehe einfach die Reihen mit einem Küchenmesser durch, kratze alles ab und klopfe auf die Reibe …
        Vielleicht gibt’s da auch bessere Lösungen ….

        Gefällt mir

    • BabetteFee 26/05/2014 um 16:25 #

      Liebe Marion, du musst den Mohn nicht allzu fein mahlen für das Rezept. Ich denke, mit dem Mörser zerstoßen geht auch. Oder klar, in der Kaffeemühle -mit vorher Reis-.
      Hatte die Reste vom Kuchen gestern noch mit zur Wahl genommen (war Wahlhelferin). Der ist auch nach fast zwei Tagen noch so saftig gewesen. Alle wollten das Rezept 😉
      Bin gespannt, wie er dir schmeckt!
      Liebe Grüße
      Babette

      Gefällt mir

  3. Isabelle 24/05/2014 um 14:45 #

    es war wie immer sehr lecker… es ist toll so eine Nachbarin, wie Dich zu haben..zum Glück trainieren wir das alles beim Zumba ab..

    Gefällt mir

    • BabetteFee 24/05/2014 um 17:20 #

      Oh, vielen Dank, du Liebe!
      Das kann ich ja nur zurückgeben 🙂
      Oktopus gegen Zitronen-Mohn-Kuchen. Das ist doch ein guter Deal 😉
      Und danach unser Training. Alles gut!
      Liebe Grüße – Babette

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: