Archiv | August, 2014

Rumpsteaks mit Semmelknödel-Pilz-Kruste und grünen Bohnen

21 Aug

Rumpsteak mit Champignon-Brot-Kruste und Bohnen mit Speck2

Manchmal muss es einfach Fleisch sein. Ich habe zwei schön marmorierte Rumpsteaks ergattert, dazu ein paar Champignons und frische grüne Bohnen.
Und was soll ich euch sagen, damit habe ich diesmal wirklich nicht nur meinen Mann glücklich gemacht 😉

Hier das Rezept für 4 Portionen:

500g grüne Bohnen, Bohnenkraut, Salz, Pfeffer, 8 Scheiben Frühstücksspeck, 2 Schalotten, 250g Champignons, 4 Stiele Thymian, 1/2 Brötchen, 4 Rumpsteaks (à ca. 200 g), 2EL Öl, 100g Crème fraîche, 1-2 EL Butter

Die Bohnen in kochendem Salzwasser mit dem Bohnenkraut 12-15 Minuten garen. Abtropfen lassen. Bündelweise mit dem Frühstücksspeck umwickeln.
Die Schalotten fein würfeln. Pilze in Scheiben schneiden oder grob würfeln. Thymian abzupfen, das Brötchen in ca. 1/2 cm große Würfel schneiden. Steaks trockentupfen, den Fettrand einschneiden und im heißen Öl pro Seite ca. 2 Minuten anbraten. Würzen und in eine feuerfeste Form legen.
Die Schalotten, Pilze und Thymian im Bratfett kräftig anbraten, würzen. Herausnehmen (Bratfett aufbewahren), mit Crème fraîche und Brot mischen. Auf die Steaks verteilen. Im vorgeheizten Ofen ( 225 Grad/ Umluft: 200 Grad) ca. 5 Minuten gratinieren.
Butter im Bratfett erhitzen. Bohnen-Päckchen darin 3-5 Minuten braten. Herausnehmen und servieren.

Rumpsteak mit Champignon-Brot-Kruste und Bohnen mit Speck

Guten Appetit!

Tortellini mit Brokkoli-Schinken-Käsesauce

20 Aug

Tortiglioni mit Brokkoli-Schinken-Käsesauce

Heute gibt’s dem Wetter entsprechend ein mildes, samtiges, Nudel-Gemüse-Gericht mit viel Sauce. Es ist schnell gemacht, wärmt und macht glücklich, auch wenn die Sonne nicht so richtig scheinen will.

Das Rezept ist für 2 Portionen:

300g geputzten und in kleine Röschen geschnittener Brokkoli, 50g Parmesan,3 Scheiben gekochten Schinken, 200ml Crème fraîche, 200ml Hühnerbrühe, Salz, Pfeffer, 250g Tortellini mit Käsefüllung

Den gekochten Schinken in Streifen schneiden, in einer großen Pfanne oder einem breiten Topf die Brühe aufkochen, vom Herd ziehen, die Crème fraîche unterrühren, dann den geriebenen Parmesan, salzen und pfeffern und bei geringster Hitze warm halten. Den Brokkoli in kochendem Salzwasser bissfest garen, aus dem Wasser fischen. Das Wasser nicht abgießen, sondern die Tortellini darin nach Packungsangaben kochen. (ich habe die Tortellini nach 2 Minuten zum Brokkoli in’s kochende Wasser gegeben und zusammen gekocht, bis die Tortellini weich waren. Dabei ist der Brokkoli leider ziemlich weich geworden – was mein Mann lieber mag, ich aber nicht so sehr 😉 ) Zum Schluß den Brokkoli, die Tortellini und die Schinkenstreifen in die Käsesauce geben, nochmal kurz zusammen ziehen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Wer will, kann noch etwas Parmesan darüber streuen.

Guten Appetit!

Morgenhimmel am 19. August 2014

19 Aug

Morgenhimmel 19-08-2014

Der Himmel heute morgen war wirklich wieder faszinierend. Eine dunkle Wolkenschicht, mit durchblitzender Sonne und wunderbar blauem Himmel ganz im Hintergrund.
Also stand einem Nordic-Walking-Stündchen am Rhein mit Freundin und Hund nichts im Wege. Es ist zwar wirklich frisch am Morgen, aber das gefällt mir besser als drückend warm zum laufen.
Das tut richtig gut, so eine Stunde laufen vor dem Frühstück. Das gibt mir Energie. Und die kann ich gut gebrauchen!

Gekocht habe ich natürlich auch. Die nächsten Tage gibt’s wieder ein paar Rezepte von mir.

Für heute wünsche ich euch einen schönen, entspannten Abend mit ein bisschen Wärme 🙂

Liebe Grüße – Eure Babette

Aprikosen-Zimt-Pinwheel auf Knusperstübchen’s Art

16 Aug

Aprikosen-Zimt-Pinwheel

Die letzten wunderbar samtig saftigen französischen Aprikosen, die ich dieses Jahr erstanden habe, wollte ich unbedingt nach Sarah’s Rezept vom Knusperstübchen backen: Ein Aprikosen-Zimt-Pinwheel.

Mein Mann war ja ziemlich skeptisch, mit diesem Namen konnte er so gar nichts anfangen, aber er ist ja die eine oder andere Überraschung gewohnt 😉
Und da er ja, genau wie ich, ein großer Fan von Aprikosen und von Hefeteig ist, hatte ich auch keinerlei Bedenken, ihn damit zu überraschen!

Allerdings wollte ich vor allem meiner lieben Nachbarin eine Freude damit machen. Sie liebt Aprikosen, der Rest ihrer Familie aber so gar nicht. Zum unserem gestrigen Treffen zu Kaffee und Kuchen habe ich nun endlich das Pinwheel gebacken und seht, was übrig geblieben ist:

Aprikosen-Zimt-Pinwheel-Rest

Es ist ein ganz phantastisches Rezept! Der Hefeteig wird mit etwas Kardamon und Zimt gewürzt und schmeckt ganz wunderbar zart und fluffig, die Kombination mit Aprikosen und Zimt/Zucker ist sehr lecker. Ich habe noch ein paar gehackte Mandeln mit in die Füllung gegeben und gehobelte Mandeln obendrauf. Auch mein Mann war ganz begeistert. Der Kuchen wird deshalb ab sofort bei Babette’s garantiert öfter mal gebacken. Dann vielleicht auch mal mit Äpfeln oder Pflaumen.

Aprikosen-Zimt-Pinwheel2

Vielen Dank, liebe Sarah, für dieses Rezept und für die vielen weiteren Inspirationen auf deinem Blog!

Liebe Grüße – Babette

Kartoffel-Bohnen-Suppe mit Speck

15 Aug

Bohnen-Kartoffel-Suppe mit Speck

Mmmmh, ich liebe Bohnen. Alle Sorten. Aber am meisten liebe ich grüne Stangenbohnen. Die gab’s schon früher ganz frisch ‚von der Stange‘ bei Oma. Wir ‚durften‘ dabei immer pflücken helfen. Und Oma’s Bohnensuppe hat immer am besten geschmeckt! Ihr Rezept habe ich leider nicht. Aber ein ganz ähnliches, das ich immer wieder hervorkrame, wenn die Bohnensaison beginnt und ich richtig schöne Stangenbohnen bekomme:
Diesmal hat mein Mann ganz wunderbare vom Gemüsebauern mitgebracht.

Hier das Rezept für 4 Portionen:

500g grüne Bohnen in mundgerechte Stücke geschnitten, 500g Kartoffeln geschält in ca. 1cm große Würfel geschnitten, 100g durchwachsenen Speck klein gewürfelt, 1 Zwiebel fein gewürfelt, 1 Knoblauchzehe fein gewürfelt, 1L Rinderbrühe, 2-3 Stiele Bohnenkraut, 1 TL Majoran, Pfeffer, Salz, 1/2 Becher Crème fraîche und etwas Olivenöl

Den Speck zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch im Olivenöl andünsten. Dann die Bohnen dazu geben und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, das Bohnenkraut und Majoran dazu geben und mit der Brühe ablöschen. Aufkochen und die Kartoffelwürfel dazu geben. Kochen, bis die Kartoffeln weich sind und die Bohnen noch etwas Biss haben. Das dauert so ca. 15-20 Minuten. Dann die Crème fraîche unterrühren und servieren.

Guten Appetit!

Blumenkohl-Hack-Pfanne mit Ajvar-Dip

14 Aug

Blumenkohl-Hack-Pfanne mit Ajvar-Dip

Blumenkohl hatte sich mein Mann schon seit ein paar Tagen gewünscht. Heute gab’s dann ein richtig frisches, großes Exemplar im Supermarkt um’s Eck. Also habe ich direkt zugegriffen.
Da sich dazu kurzfristig Besuch für ein paar Stunden über Mittag (oder evtl. doch nur zum Mittagessen ;-D ) angekündigt hatte, gab es eine schnelle Gemüsepfanne.

Hier das Rezept für 4 Portionen:

1 Blumenkohl, 1 Zucchini, 1 rote Paprika, 150g Kirschtomaten (uups, die hatte ich glatt vergessen, fällt mir grade auf. Hat aber nicht wirklich gefehlt!), 2 rote Zwiebeln, eine Hand voll Petersilie, grob gehackt, 3 EL Öl, 400g gemischtes Hackfleisch, Salz, Pfeffer, 200g Schmand und 1-2 EL Ajvar

Den Blumenkohl in Röschen schneiden, die Zucchini in Scheiben (je nach Größe der Zucchini in halbe Scheiben), die Paprika grob würfeln, die Tomaten halbieren und die Zwiebeln in Ringe schneiden.

Das Hackfleisch im Öl in einer großen Pfanne ca. 5 Minuten krümelig braten, mit Salz und Pfeffer würzen, rausnehmen und zur Seite stellen. Dann im Bratfett das Gemüse ca. 5 Minuten braten, 1/8l Wasser dazugeben, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten schmoren lassen. Zum Schluss das gebratene Hack und die Petersilie dazu geben und den Schmand mit Ajvar und Salz/Pfeffer abgeschmeckt dazu servieren.

Guten Appetit!

Abendhimmel im August 2014

13 Aug

Gestern Abend haben mich diese leuchtenden Baumspitzen auf den Balkon gelockt:

Abendhimmel mit Sonnentupfen im August 2014

Kurz darauf konnten wir dann diesen schönen Regenbogen bewundern:

Abendhimmel mit Regenbogen im August 2014

Der sich dann wiederrum ganz schnell und schüchtern noch zu einem doppelten Regenbogen gewandelt hat:

Abendhimmel mit doppeltem Regenbogen im August 2014

Dieses Jahr gibt es so unwahrscheinlich viele und schöne Spektakel am Himmel. Viel mehr als sonst. Oder habe ich mehr den Blick dafür?
Ganz egal wie und warum, es ist herrlich anzuschauen!

Liebe Grüße und noch einen wunderbaren Abend! Schaut in den Himmel, immer mal wieder 😉
Eure Babette