Käsekuchen mit Pfirsichen

6 Sep

Käsekuchen mit Pfirsichen

„Bringst du einen Kuchen mit zur Einschulungsfeier?“…
Das muss man mich nicht zweimal fragen. Natürlich gerne! Das Rezept für diesen Käsekuchen hatte ich schon einige Zeit auf meiner „unbedingt ausprobieren“-Liste. Frische Pfirsiche hatte ich auch ganz wunderbare auf dem Markt entdeckt. Aber als ich den Kuchen im Backofen hatte, kamen mir doch so leichte Bedenken, ob das wohl was wird, denn die Zutaten für die Käsemasse habe ich mir selbst zusammengestellt. Hätte ich nicht lieber zu solch einem Anlass ein altbewährtes und erprobtes Rezept aussuchen sollen …
Na ja, da ich den Kuchen eh einen Tag vorher backen und richtig auskühlen lassen musste, hätte ich ja immer noch am Tag darauf was Bewährtes backen können.
Aber es ging alles gut. Dieser Käsekuchen wird garantiert bald mal wieder gebacken. Er hat ein ganz wunderbares Aroma durch die Tonka-Bohne. Und mit anderem Obst oder Dosenpfirsichen schmeckt er ganz sicher auch!

Käsekuchen mit Pfirsichen2

Hier das Rezept für eine 26er Springform:

Mürbeteig: 250g Mehl, 75g Puderzucker, 1 Ei, 125g Butter.
Füllung: 4 Pfirsiche, 200ml Pfirsichsaft oder Orangensaft, 500g Magerquark, 250g Mascarpone, 250g Crème fraîche, 1 Packung Vanillepuddingpulver, 2 Eier, 150ml Rapsöl, 150g Zucker, 150ml Milch, 1/2 geriebene Tonkabohne, 1 Päckchen Tortenguss (Bioqualität mit Agar-Agar)

Für den Mürbeteig alle Zutaten schnell verkneten. Die Springform einfetten und leicht mit Mehl bestreuen. Darin den Mürbeteig ausrollen und am Rand etwas hochziehen und andrücken. Die Form im Kühlschrank ca. 30 Minuten kalt stellen. Danach bei 175 Grad ca. 15 Min. backen.
Für die Füllung alle Zutaten mit dem Mixer verrühren und auf den vorgebackenen Boden geben. Bei 175Grad weitere ca. 60 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.
Die Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. In Spalten schneiden und im Fruchtsaft leicht dünsten. Abkühlen lassen, dann den Kuchen damit belegen. Den Tortenguss nach Packungsangabe zubereiten, über dem Kuchen verteilen und auskühlen lassen.

Käsekuchen mit Pfirsichen3

Am besten einen Tag vor dem Verzehr zubereiten und im Kühlschrank mit Folie abgedeckt auskühlen lassen. Mindestens eine Stunde vor dem Essen aus dem Kühlschrank nehmen.

Guten Appetit!

Advertisements

17 Antworten to “Käsekuchen mit Pfirsichen”

  1. lady1991 06/09/2014 um 13:08 #

    sieht super schön aus, und schmeckt bestimmt genauso gut wie er aussieht.

    Gefällt mir

  2. AnDi 07/09/2014 um 15:20 #

    Ui, den Kuchen könnten wir jetzt vom Fleck weg verputzen! Und das ohne mit der Wimper zu zucken!!!! 😉

    LG
    AnDi

    Gefällt mir

  3. Marion 08/09/2014 um 21:22 #

    Was für ein Kunstwerk. Und lecker war er bestimmt auch noch. Wunderbar.

    Gefällt mir

    • BabetteFee 08/09/2014 um 23:00 #

      Danke, liebe Marion, für deinen netten Kommentar!
      Der Kuchen war ziemlich schnell aufgegessen. Alle fanden ihn lecker, ja 🙂
      Liebe Grüsse – Babette

      Gefällt mir

  4. anja zimtschnegge 12/09/2014 um 9:48 #

    Der sieht ja fein aus ! und ist bestimmt schön saftig frisch…und auch was für „nicht backfeen “ wie mich, oder 😉 ? viele grüsse von anja

    Gefällt mir

    • BabetteFee 12/09/2014 um 10:06 #

      Ja klar, das kannst du auch! Warum denn nicht!!
      Unser schmeckt wirklich lecker! Auch mit Zwetschgen oder Pflaumen kann ich mir das gut vorstellen!
      Sonnige Grüsse – Babette

      Gefällt mir

      • anja zimtschnegge 12/09/2014 um 11:11 #

        Hallo babette,habe mal eine bitte an dich.gestern hat jemand meinen letzten post Dublin-Howth gehackt. hab ihn wieder neu gemacht,aber seitdem stimmt auf meinem blog die uhrzeit nicht mehr,es fehlen 2 stunden und ich krieg,trotz vieler besucher,kein „gefällt mir“ mir mehr. darf ich dich bitten,den gefällt mir button für den post zu klicken,damit ich sehe ob es funktioniert ? ist ein bisschen merkwürdig,aber du würdest mir einen grossen gefallen tun D A n K E ! viele grüsse

        Gefällt mir

      • BabetteFee 12/09/2014 um 11:17 #

        Mach ich gerne. Bin aber grade unterwegs und hab schlechtes Netz. Kann evtl etwas dauern, ja?!
        LG – Babette

        Gefällt mir

      • anja zimtschnegge 12/09/2014 um 11:19 #

        ja danke ❤ ❤ !

        Gefällt mir

      • BabetteFee 12/09/2014 um 11:22 #

        Also, hab’s getan. Hoffe, es klappt 🙂

        Gefällt mir

      • BabetteFee 12/09/2014 um 11:23 #

        Hoffe, es war dein Post „Dublin in 3 Tagen“!

        Gefällt mir

      • anja zimtschnegge 12/09/2014 um 11:26 #

        Das klappt auch nicht. eigentlich war es Dublin-Howth,aber ich kann offenbar gar keine Gefällt mehr erhalten. so ein mist. danke dir trotzdem ❤

        Gefällt mir

      • BabetteFee 12/09/2014 um 11:30 #

        Das finde ich leider nicht …
        Wann hast du das denn geschrieben?
        Kriegst das schon wieder hin!!!

        Gefällt mir

      • anja zimtschnegge 12/09/2014 um 11:33 #

        Den hab ich gestern vormittag geschrieben.das ist mein letzter post. ich wusste nicht,dass der garnicht zu sehen ist !! oh mann danke fürs schauen lg anja

        Gefällt mir

      • BabetteFee 12/09/2014 um 11:33 #

        Jetzt hab ich’s aber 🙂 schau mal, das dauert manchmal einfach ein bisschen.

        Gefällt mir

      • anja zimtschnegge 12/09/2014 um 11:35 #

        Jaaa Danke da ist er ! puh vieieielen dank! lg anja

        Gefällt mir

      • BabetteFee 12/09/2014 um 11:37 #

        Gerne doch ❤
        … Jetzt ist der Akku gleich leer. Also, schönen Tag noch und tschüss 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: