Tag Archives: Backofen-Gemüse

Putenrollbraten mit Möhren-Champignon-Kartoffel-Gemüse

28 Sep

Gefüllter Putenrollbraten mit Möhren-Champignon-Kartoffel-Gemüse

Rollbraten hat mich als Kind schon fasziniert. Ich habe mich immer gefragt, wie man das wohl macht. Bei uns zuhause gab’s so was nicht. Vor ein paar Jahren dann habe ich mich endlich mal daran gewagt, den Rollbraten selbst zu schneiden und zu wickeln. Mittlerweile klappt das sehr gut. Diesmal habe ich ein großes Stück Putenbrust gekauft, zu einer großen flachen Scheibe geschnitten, gefüllt und mit Küchengarn zu einem Rollbraten gebunden.

Hier ist das Rezept für 4 Personen:

1kg Putenbrust am Stück, 2-3 Handvoll gehackte Kräuter (hier vom Balkon: Petersilie, Schnitt-Knoblauch, Salbei, Thymian, Minze), Salz, Pfeffer, 75g Bacon in Scheiben, 2-3 EL Butterschmalz, 500 g Kartoffeln, 1kg Möhren, 400g Champignons, 1/2 l Gemüsebrühe, 1/4 l Rotwein, 2-3 EL Crème fâîche, und Küchengarn

Das Fleisch von der Seite der Länge nach aufschneiden, nicht ganz durchschneiden und auseinanderklappen, Wenn das Fleisch dick ist kann man auch erst einen Schnitt nach 1/3 der Höhe machen, nicht ganz durchschneiden, dann noch einen zweiten Schnitt beim letzten Drittel der Höhe, sodass man die dreifache Breite erhält. Die Kräuter fein hacken. Dann die Putenbrust mit Salz und Pfeffer einreiben, mit dem Bacon belegen und die Kräuter darauf streuen. Putenbrust aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. Fleisch in einem Bräter im heißen Butterschmalz rundherum anbraten. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 175 Grad oder Umluft 160 Grad ca. 1 1/4 Stunden braten. In der Zwischenzeit die Kartoffeln und Möhren schälen und in große Stücke schneiden. Champignons putzen und ebenfalls in große Stücke schneiden. Alles Gemüse mischen, nach 30 Minuten der Bratzeit mit in den Bräter geben, Brühe und Wein angießen und bis zum Ende mit garen. Zum Schluss die Crème fraîche in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Puten-Rollbraten mit Möhren-Champignon-Gemüse und Kartoffeln

Guten Appetit!

Werbeanzeigen

Babette’s bunte Currywurst

4 Jul

Babette's bunte Currywurst

Ab und zu meint mein Mann, er möchte mal wieder ne Currywurst essen. Da bin ich dann meist nicht so begeistert, denn egal wo, mir schmecken die nicht. Und meist sind pappige Pommes dabei. Nö, da geh‘ ich nicht mit, das muss er alleine machen!
Aber jetzt hatten wir im Kühlschrank Bratwurst. Ansonsten noch Paprika in rot und grün, Kartoffeln sind eh im Vorrat. So dachte ich mir, kann ich ja mal selbst eine Currywurst ‚basteln‘.
Mein Mann war etwas skeptisch, aber auch neugierig. Und sein Kommentar nachdem er zwei Würste verspeist hatte: „Kannst du öfter machen. Schmeckt gut. Nur auf das Gemüse und den Salat kann ich verzichten.“
Mir hat’s auch gut geschmeckt. Vor allem natürlich das Gemüse und der Salat 😉 Also, gibt’s das das nächste Mal einfach wieder genau so!

Hier das Rezept für 2 Portionen:

2-3 große Kartoffeln, 5 EL Öl, Edelsüß-Paprika, Salz, schwarzer Pfeffer, 2-3 Zwiebeln, 2-3 Stiele Thymian, 1 Dose stückige Tomaten, Currypulver, 1 rote und 1 grüne Paprika, 5 EL Tomaten- oder Curry-Ketchup, 2-4 Bratwürste je nach Hunger (bei uns gab’s Krakauer Bratwürste)

Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Mit etwas Öl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Paprikaschoten grob würfeln, 2 Zwiebeln schälen und in grobe Spalten schneiden. Alles auf ein Backblech legen und im Backofen bei 180Grad ca. 20-45 Minuten backen.

Babette's bunte Currywurst - Gemüse auf dem Blech

Währenddessen für die Sauce 1 Zwiebel schälen und fein würfeln und in einem Topf mit Olivenöl andünsten. Die Thymianblättchen dazu geben und mit dünsten. Dann die Dosentomaten und das Ketchup dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und evtl. Curry würzen und etwas einkochen lassen.

Die Bratwurst auf der Grillpfanne braten. Zusammen mit den Kartoffeln, Gemüse und der Soße servieren. Bei uns gab’s noch einen grünen Salat (Pflücksalat vom Balkon) mit Tomaten dazu.
Und natürlich ein Kölsch, zur Feier des Tages 😉

Babette's bunte Currywurst - auf dem Balkon

Guten Appetit!