Tag Archives: Brathuhn

Paprika-Huhn-Reispfanne – oder erster Versuch eines Hühner-Paprikasch

11 Aug

Paprika-Huhn-Reis-Pfanne oder der Versuch eines Hühner-Paprikasch

Vor langer Zeit hatte ich bei einer Freundin ein Hühner-Paprikasch gegessen. Sie und ihre Schwestern sind ungarischer Abstammung. Mit einer umwerfend herzlichen Gastfreundschaft haben sie mich jedes Mal so phantastisch lecker bekocht und bewirtet. Das war wirklich immer ein Erlebnis und pures Glück, dort zu Besuch zu sein.
Auch mein Mann hat österreichisch-ungarische Wurzeln und schwärmt so oft von den Kochkünsten seiner Oma.
Umso herausfordernder ist es natürlich für mich, etwas aus dieser Küche nach zu kochen. Dieses Hühner-Paprikasch, soweit ich mich erinnere waren es Hühnerteile mit viel Paprika gewürzt mit Gemüsepaprika, Tomaten (?) und Kartoffelstücken mit sämiger Flüssigkeit (Brühe oder was anderes…), im Backofen gegart wollte ich nun doch mal ausprobieren.
Ich habe ein Rezept gefunden, bei dem statt Kartoffeln Reis mitgegart wurde.
Geschmacklich war es sehr gut, aber mit Reis würde ich es nicht noch einmal machen. Mein Mann wollte das Gericht unbedingt noch mit Sauerrahm verfeinert. So kannte er das von früher.
Aber das hat den Reis dann ziemlich vermatscht …

Ich werde das sicher nochmal kochen. Es hat wirklich einen zweiten Versuch verdient.

Hier das Original-Rezept für 4 Personen:

1 Brathuhn, ca. 1,5 Kg in 8 Teile geteilt, 2 große Zwiebeln in Ringe geschnitten, 2 EL Öl, 4 EL Vollkornmehl, Salz und Pfeffer, 500ml Hühnerbrühe, je 1TL edelsüß und rosenscharfes Paprikapulver, 2-3 bunte Paprikaschoten in Streifen geschnitten und 300g Parboiled Reis

Die Zwiebeln im heißen Öl andünsten, das Mehl mit Salz und Pfeffer würzen und die Hähnchenteile darin wenden. Dann im Öl die Hühnchenteile im Bräter von allen Seiten ca. 10 Minuten gut anbraten. Überschüssiges Fett entfernen, dann die Zwiebeln dazu, mit dem Paprikapulver würzen, die Hühnerbrühe darüber gießen und im Backofen bei 180Grad ca. 30 Min. schmoren. Dann die Paprikastreifen und den Reis unter das Hühnchen mischen und zugedeckt ca. 40 Minuten garen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen ist.

Guten Appetit!

Advertisements

Babette’s Brathuhn mit Zucchini-Nudel-Füllung

6 Jul

Babette's Brathuhn gefüllt mit Zucchini und Nudeln - fertig auf der Platte

Sonntags-Essen heute ist mal wieder eines meiner ältesten Lieblings-Rezepte. Und das muss natürlich auch in meinen Blog! (Ich sollte vielleicht mal eine Rubrik „Lieblings-Rezepte“ anlegen, denke ich grade mal so …)
Gefüllte Brathühner gibt es bei mir ja des Öfteren. Das mag ich einfach, weil man Fleisch und Beilagen alles in einem hat. Alles gart zusammen im Backofen und wird zusammen gar. Und man hat vor allem nicht so viel Kochgeschirr 😉

Hier das Rezept für 4 Personen:

50g Nudeln (Spirelli oder Bandnudeln. Ich hatte heute ein paar Casarecci übrig.), Salz, Pfeffer, 1 Brathuhn, ca. 1,3 kg, 1/2 Brötchen vom Vortag, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2EL Olivenöl, 1 kleine Zucchini (ca. 150g), 75g gekochter Schinken, 75g geriebener Parmesan, 1 Ei, 1 Bund glatte Petersilie fein gehackt, 1EL Butterschmalz, Saft und Schale von 1 Zitrone, 1kg Fleischtomaten

Die Nudeln kochen. Das halbe Brötchen in Wasser einweichen. Das Hühnchen salzen und pfeffern. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein würfeln und in Öl andünsten. Die Zuchini in schmale Stifte schneiden und mit in die Pfanne geben. Kurz mitdünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen.

Den Backofen auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Schinken in schmale Streifen schneiden, das Brötchen ausdrücken und mit dem Käse, den Nudeln, Zucchinistreifen und Ei mischen. Die Hälfte der Petersilie dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut mischen. Dann das Huhn damit füllen, mit ein paar Zahnstocher verschließen und im Bräter im zerlassenen Butterschmalz mit der Brust nach oben in den Backofen geben. Alle ca. 15 Minuten mit Zitronensaft beträufeln und insgesamt ca. 70-80 Minuten braten. Nach ca. der Hälfte der Zeit die gewürfelten Tomaten dazu geben. Wer will, kann die Tomaten vorher häuten und entkernen. Vor dem Servieren die Zitronenschale mit der restlichen Petersilie mischen und über das fertige Huhn geben.

Meist ist etwas Füllung übrig. Die gebe ich in kleine Muffins-Förmchen und lasse sie die letzten ca. 30 Minuten mit im Ofen garen.

Guten Appetit!

Plattes Zitronen-Kräuter-Huhn mit Backofenkartoffeln und Tomatensalat

22 Mai

plattes Huhn mit Backofenkartoffeln auf dem Blech

Heute wollte ich was ganz anderes kochen, was mit viel Gemüse. Aber beim Einkaufen ist mir ein frisches, ganzes Huhn „in den Einkaufswagen geflogen“. So ein Brathuhn hatten wir nun wirklich schon lange nicht mehr. Und Zeit hatte ich zum Kochen heute. Also habe ich mal schnell umdisponiert und mich für eine Zubereitung entschieden, wie ich sie auf Mallorca kennengelernt habe. Dem Huhn wird im rohen Zustand das Rückgrat entfernt, dann wird es in Zitronensaft und Kräutern mariniert und plattgedrückt zusammen mit Kartoffeln und Zwiebeln im Backofen gegart. Das war heute unser Sonntagsessen am Donnerstag 🙂

Hier das Rezept für 2 Personen:

1 ganzes, frisches Huhn, ca. 1200g, 2 unbehandelte Zitronen, ca. 500 g Kartoffeln, Salz, Pfeffer, ca. 12EL Olivenöl, 2 Stiele Salbei,
1 gute Handvoll Thymian, 2-3 Stiele Rosmarin, 4 Zehen Knoblauch, ca. 200g Schalotten oder Zwiebeln, 250ml Geflügelbrühe

Das Rückgrat des Hühnchens mit Geflügelschere herausschneiden und die Flügel abschneiden. Dann von der Brustseite her flach drücken.
Eine Zitrone auspressen, die zweite Zitrone in schmale Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Flügel und Huhn mit der Hautseite in eine flache Schüssel legen, mit Salz u. Pfeffer würzen, mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln und die Stiele von Salbei und Thymian obendrauf legen. Mit Klarsichtfolie abgedeckt zwei Std. im Kühlschrank marinieren lassen.

Plattes Huhn mit Backofenkartoffeln und Tomatensalat roh zum marinieren

Inzwischen den Knoblauch und die Schalotten schälen. Die Kartoffeln, Knoblauch, Schalotten, das plattgedrückte Huhn mit der Hautseite nach oben, die Zitronenscheiben, restliche Kräuter und die Flügel in einen Bräter oder die Fettpfanne des Backofens schichten. Die Marinade darüber gießen. Salzen, pfeffern und mit dem restlichen Olivenöl begießen. Die Geflügelbrühe dazu gießen und im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene bei ca. 170 Grad ca. 90-100 Minuten garen. Dabei mehrmals mit dem Bratensaft begießen. Ich habe die Temperatur nach ca. 60 Minuten auf 200 Grad erhöht und auf der mittleren Schiene schön kross gebraten.

Dazu gab es einen Tomatensalat mit Zwiebelringen und ganz vielen Balkonkräutern.

Plattes Huhn mit Backofenkartoffeln und Tomatensalat

Guten Appetit!

Brathuhn mit Maronen-Parmesan-Füllung

3 Nov

Das Herbst-Winter-Rezept in meinem Repertoire, das immer wieder verlangt wird. Diesmal hab ich es am Feiertag für Freunde gekocht.
Mit viel Muße und und Zeit für die Vorbereitung und zum Fotografieren.
Aber kaum waren die Freunde mit ihren Kindern da, war es aus damit. Keiner wollte lange warten, sondern sofort essen: Also hab ich das mit dem Fotografieren etwas hintenan gestellt, nicht wie sonst, den Teller schön angerichtet, immer wieder hin- und hergedreht, mal mit viel Licht, mal mit wenig von dieser und jener Seite fotografiert …. Also, sorry dafür, dass einem beim Anblick der Fotos nicht unbedingt das Wasser im Munde zusammen läuft.
Ich kann nur sagen: probiert das Rezept aus. Es lohnt den Aufwand!

Brathuhn mit Maronenfüllung, gebackenem Kürbis und Fenchelgemüse

Hier das Rezept für 4 Personen:

1 Brathuhn (ca. 1.200 – 1.500g), Salz, Pfeffer, 1 EL Butter, 300g frische Maronen (oder gekocht und abgepackt. Dann braucht man kein Lorbeerblatt), Salz, 1 altbackenes Brötchen, 1 Glas Milch, 1 Ei, 1 Hand voll geriebenen Parmesan, 1 Hand voll gehackte Petersilie, Pfeffer, Muskat

Maronenfüllung Zutaten

Die Maronen mit Lorbeerblatt in leicht gesalzenem Wasser etwa 1 Stunde weichkochen. Das Brötchen in Milch einweichen.
Die gekochten Maronen abgießen, schälen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken.
Wenn ihr gekochte Maronen nehmt, könnt ihr sie entweder auch durch die Presse drücken oder im Mixer zerkleinern. (Ebenso dann den Parmesan reiben oder im Mixer fein zerkleinern). Die Masse mit dem ausgedrückten Brötchen, dem Ei, Parmesan und der gehackten Petersilie mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Maronenfüllung Vorbereitung
(Ich habe zwei Hühner zubereitet und entsprechend auch die doppelte Menge an Füllung hergestellt)

Das Hähnchen mit Salz und Pfeffer innen und außen einreiben, füllen und mit Zahnstochern schließen. Rundherum in Butter goldbraun anbraten und im vorgeheizten Backofen (ca. 200 Grad, Ober- und Unterhitze) ca. 80-90 Minuten braten.

Dazu serviere ich für ca. 30-45 Minuten mitgegarte Kürbisspalten und Fenchelgemüse, evtl. noch Gnocchi oder Polenta.

Fenchelgemüse gebraten - Vorbereitung

Guten Appetit!

Rosmarin-Honig-Hähnchen

4 Aug

Rosmarin-Honig-Senf-Hähnchen fertig auf dem Teller

Hühnchen essen wir beide sehr gerne. Meist gibt’s ein ganzes, mit oder ohne Füllung.
Weils nicht so lange dauert im Backofen bei der Sommerhitze im Moment gab’s heute eines ohne Füllung;-)

Hier das Rezept für 4 Personen:

1 Brathuhn (ca. 1,5 kg) Salz, Pfeffer, Paprika und Chilipulver oder Chili aus der Mühle
1 Zweig frischer Rosmarin, fein gehackt, 2 EL flüssigen Honig, 2 TL mittelscharfen Senf, Saft einer Zitrone, Chili

Das Huhn waschen, trocknen, innen und außen mit den Gewürzen einreiben, in einen Bräter oder die Fettpfanne des Backofens legen und bei 150-175 Grad ca. 90-100 Minuten braten.

Rosmarin-Honig-Senf-Hähnchen Marinade

Rosmarin, Honig, Senf und Zitronensaft verrühren, nach ca. 1 Stunde Bratzeit das Huhn immer wieder damit bepinseln und zu Ende braten.

Der Mann hat sich dazu Kartoffel- und Tomatensalat gewünscht …
Besser passt Gemüse, das ca. 1 Stunde mit im Backofen gart: z.B. kleingeschnittene Kartoffeln, Zucchini, Möhren und Frühlingszwiebeln

Guten Appetit!