Tag Archives: Brokkoli

Bunter Gemüsekuchen

30 Sep

Bunter Gemüsekuchen

Gemüsekuchen und Quiche könnte es bei mir noch viel öfter geben. Wenn da nicht mein Mann wäre …, der ist kein besonders großer Fan. Leider.
Aber so ab und zu isst er es natürlich auch.
Heute war noch ein bisschen Brokkoli im Kühlschrank. Möhren auch. Und Tomaten habe ich immer reichlich im Vorrat.
Der Quark-Öl-Teig für den Boden ist schnell zusammengerührt. Hier ist mein Lieblings-Rezept zum nachlesen: Quark-Öl-Teig.

Für den Belag: 250g Möhren, 300-500g Brokkoli, 250-300g Zucchini, 6-8 Kirschtomaten, 1 Zwiebel, 4 EL Öl, 1 TL Rosmarin, Zucker, 6 Salbeiblätter, 1 Knoblauchzehe, 3 Eier, 250g Schlagsahne oder Crème fraîche, 80g Emmentaler oder Ziegenkäse

Bunter Gemüsekuchen in der Form

Brokkoliröschen in Salzwasser ca 4 Minuten vorgaren und abtropfen lassen. Die Möhren und Zucchini in kurze Stifte schneiden, Zwiebeln fein würfeln und in 2 EL Öl andünsten, die Möhren dazu geben und mit Rosmarin, Salz und etwas Zucker würzen. Zugedeckt ca. 5 Minuten garen. Die Zucchini im restlichen Öl ca. 2 Minuten garen, mit Salz, Salbei und Knoblauch würzen. Die Eier mit der Sahne und ein wenig Salz verquirlen. Den Käse fein raspeln.
Die Quicheform mit dem Teig auslegen, mit der Hälfte des Käses bestreuen. Dann das Gemüse dekorativ kreisförmig einschichten, die Eiersahne darüber schütten und mit dem restlichen Käse bestreuen. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 175 Grad Umluft auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen, die restlichen 15 Minuten direkt auf dem Backofenboden.

Guten Appetit!

Tortellini mit Brokkoli-Schinken-Käsesauce

20 Aug

Tortiglioni mit Brokkoli-Schinken-Käsesauce

Heute gibt’s dem Wetter entsprechend ein mildes, samtiges, Nudel-Gemüse-Gericht mit viel Sauce. Es ist schnell gemacht, wärmt und macht glücklich, auch wenn die Sonne nicht so richtig scheinen will.

Das Rezept ist für 2 Portionen:

300g geputzten und in kleine Röschen geschnittener Brokkoli, 50g Parmesan,3 Scheiben gekochten Schinken, 200ml Crème fraîche, 200ml Hühnerbrühe, Salz, Pfeffer, 250g Tortellini mit Käsefüllung

Den gekochten Schinken in Streifen schneiden, in einer großen Pfanne oder einem breiten Topf die Brühe aufkochen, vom Herd ziehen, die Crème fraîche unterrühren, dann den geriebenen Parmesan, salzen und pfeffern und bei geringster Hitze warm halten. Den Brokkoli in kochendem Salzwasser bissfest garen, aus dem Wasser fischen. Das Wasser nicht abgießen, sondern die Tortellini darin nach Packungsangaben kochen. (ich habe die Tortellini nach 2 Minuten zum Brokkoli in’s kochende Wasser gegeben und zusammen gekocht, bis die Tortellini weich waren. Dabei ist der Brokkoli leider ziemlich weich geworden – was mein Mann lieber mag, ich aber nicht so sehr 😉 ) Zum Schluß den Brokkoli, die Tortellini und die Schinkenstreifen in die Käsesauce geben, nochmal kurz zusammen ziehen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Wer will, kann noch etwas Parmesan darüber streuen.

Guten Appetit!

Schnelle Pasta: Makkaroni mit Broccoli und Mandeln

9 Jul

Makkaroni mit Broccoli

Heute war ich spät dran und hatte Hunger. Da musste es dann schnell gehen mit dem Kochen. Brokkoli hatte ich noch im Haus und Lust auf Pasta. Also war ‚zack, zack, schnell was zaubern‘ angesagt.

Hier das Rezept für 2 Portionen:

500g Broccoli, 2-3 EL Mandelstifte, 50g Parmesan, 2 EL Olivenöl, 2-3 Stiele Rosmarin, 200ml Milch, Salz, Pfeffer, Chili aus der Mühle, 200g Makkaroni

Die Makkaroni nach Packungsanweisung kochen. Den Broccoli in feine Röschen teilen. Die Mandeln ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anrösten, rausnehmen und zur Seite stellen. Das Olivenöl erhitzen und darin den fein gehackten Rosmarin andünsten. Mit der Milch ablöschen und die Broccoli-Röschen dazu geben, mit Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen und ca. 8-10 Minuten bei milder Hitze kochen. Der Broccoli soll noch etwas Biss haben. Die Nudeln abgießen und ca. 100ml vom Nudelwasser auffangen. Nudeln, Kochwasser, Mandeln und geriebenen Parmesan unter den Broccoli geben und sofort servieren/genießen 😉

Makkaroni mit Broccoli2

Uups, ich seh‘ gerade, auf den Fotos ist mehr Dampf als Pasta zu sehen. Hatte einfach zu großen Hunger und beim fotografieren nicht darauf geachtet. Sorry dafür!
…aber geschmeckt hat’s 😉

Guten Appetit!

Brokkoli-Räucherlachs-Gratin mit Dinkel

29 Jun

Broccoli-Lachs-Gratin mit Dinkel6
Heute habe ich mir ein Rezept von EatSmarter.de ausgesucht. Die Rezeptsuche anhand der Zutaten, die man im Haus hat, ist zwar nicht so komfortabel, -man kann immer nur eine Zutat anklicken …, aber irgendwie hab ich dann doch was gefunden mit den Zutaten, die ich noch im Vorrat hatte. Das war eine Packung Räucherlachs und ein Kopf Broccoli.
Das Rezept für Ebly-Gratin mit Brokkoli wurde von mir etwas verändert, ich hatte ‚Dinkel für Reis‘ im Haus, das schmeckt mindestens genauso gut wie Ebly. Und Crème fraîche anstatt saurer Sahne.
Als es fertig auf dem Tisch stand, hatte ich so meine Bedenken, ob das meinem Mann schmeckt …, aber er fand’s prima. Kann ich öfter kochen.
Also, dann kann ich es doch hier gleich mal weiter empfehlen:

Rezept für 4 Portionen:
250g Dinkel für Reis (gibt’s bei Rewe in Bio-Qualität) oder Ebly (= Weizen), Salz, 500g Brokkoli, 200g Räucherlachs, etwas Butter für die Form, 4 EL Crème fraîche oder saure Sahne, Pfeffer, Muskat und ca. 100g geriebenen Parmesan (die Menge an Käse genügt locker, im Original-Rezept angegeben sind 140g, das wird zu salzig, finde ich.)

Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, den Dinkel oder Ebly nach Packungsangabe im Salzwasser kochen. Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und ca. 5-10 Minuten dünsten. Er sollte noch bissfest sein. Den Lachs in schmale Streifen schneiden.

Broccoli-Lachs-Gratin mit Dinkel2

Den gekochten Dinkel und Brokkoli mit den Lachsstreifen mischen und in die Auflaufform geben. Die Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über die Brokkoli-Mischung geben. Dann mit Parmesan bestreuen und im Backofen ca. 15 Minuten gratinieren lassen.


Guten Appetit!

Sesamlachs mit Kokos-Gemüse und asiatischen Nudeln – Dampfgarer, 2. Versuch

29 Mai

Sesam-Lachs mit Kokos-Gemüse und Wok-Nudeln

Am Feiertag heute ist hier so schlechtes Wetter, dass ich mich mal wieder am liebsten in meine Küche verzogen habe. Der Dampfgarer muss ja weiter getestet werden. Also gab es heute leckeren frischen Lachs auf asiatische Art.

Hier das Rezept für 4 Personen:

4 Lachsfilets à 125g, 4TL geröstetes Sesamöl, 1Tl Sesamsamen, 300g mittlere oder dicke Wok-Nudeln, 4EL heiße Gemüsebrühe, 150g Zuckerschoten und 150g Brokkoli jeweils in mundgerechte Stücke geschnitten, 1/2 rote Paprikaschote in feine Streifen, 6 Frühlingszwiebeln in dünne Streifen und 1 große Möhre jeweils in feine Streifen geschnitten, 300ml Kokosmilch, 2EL süße Chilisauce, 1TL frisch geriebene Ingwerwurzel, 1EL Korianderblätter, grob gehackt.

Das Ganze wird im Dampfgarer in ca. 30 Minuten fertig gegart und hat mit einem Glas Sauvignon blanc aus der Pfalz richtig lecker geschmeckt.

Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Tag
und schicke allen herzliche Grüße!

Eure Babette

Spargel-Broccoli-Quiche

1 Mai

Spargel-Brokkoli-Tarte

Heute kommt ein weiterer Teil des im Wochenmarkt-Shopping-Wahns gekauften Gemüses dran.
Am Spargel konnten meine Freundin Gabi und ich einfach nicht vorbei. Wir haben gleich zwei Kilos erstanden. Davon haben wir einen Teil pur mit Schinken, Kartöffelchen und Butter genossen. Ein Pfund davon wandert jetzt mit wunderbar frischem Broccoli auf die Tarte.
Hierzu habe ich mein alt bewährtes Quiche-Teig-Rezept rausgesucht. Ein Quark-Öl-Teig, der schnell herzustellen ist und wirklich immer gelingt.

Hier das Rezept für 4 Portionen:
Für den Tarte-Teig:
250g Mehl, 3 gestrichene TL Backpulver, 125g Magerquark, 50ml Milch, 50ml Öl (ich nehme Rapsöl), Salz

Für den Belag:
500g Broccoli in kleinen Röschen,

Brokkoli in kleine Röschen geteilt

500g Spargel in mundgerechte Stücke geschnitten,

Spargel in kleine Stücke geschnitten

2 rote Zwiebeln in feine Ringe geschnitten,

rote Zwiebeln in feinen Ringen geschnitten

2 Eier, 100g Schmand oder Frischkäse, 300ml Gemüsebrühe

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten. Dann in einer Tarte-Form (oder Springform) ausrollen. Die Form muss vorher nicht gefettet werden. Die Quiche löst sich nach dem Backen wunderbar aus der Form.

Für den Belag die Gemüsebrühe erhitzen, die Spargelstücke darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, mit einem Sieb zum abkühlen rausnehmen und zur Seite stellen. Dann die roten Zwiebelringe in die Brühe geben, wieder aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen, anschließend noch die Broccoli-Röschen dazugeben und 1 weitere Minute köcheln lassen. Das Gemüse abseihen, 100ml der Gemüsebrühe auffangen und zum abkühlen ebenfalls zur Seite stellen. Ich hebe auch den Rest der Brühe auf. Im Kühlschrank hält sie ein paar Tage und wird bei mir immer gebraucht.

Den Frischkäse oder Schmand mit den Eiern vermischen, salzen und die 100ml Brühe dazugeben.
Erst das Gemüse auf dem Quicheteig verteilen, dann das Eier-Frischkäse-Gemisch darüber verteilen.

Spargel-Brokkoli-Tarte vor dem Backen

Bei 200 Grad (oder 180 Grad Umluft) ca. 30-35 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Spargel-Brokkoli-Tarte auf dem Teller

Guten Appetit!

Gnocchi-Brokkoli-Auflauf mit Gorgonzola

4 Apr

Gnocchi-Broccoli-Auflauf mit Gorgonzola in der Auflaufform

Viele meiner Lieblingszutaten sind in diesem Rezept kombiniert: Broccoli, Gorgonzola, Gnocchi, Pinienkerne …, ich hab mich schon seit Tagen genau darauf gefreut!

Hier das Rezept:

1 Packung Gnocchi (ich hab diesmal grüne Gnocchi verwendet), 500g Brokkoli, 75g Gorgonzola dolce, 2EL Pinienkerne, 375ml Milch, 3 Eier

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad), die Gnocchi nach Packungsanleitung kochen. Den Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In Salzwasser ca. 3-4 Minuten sehr bissfest kochen. Gnocchi und Broccoli in eine gefettete Auflaufform verteilen.
Milch und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über den Auflauf gießen. Den Gorgonzola in Stückchen darüber verteilen
und mit Pinienkernen bestreuen. Im Ofen ca. 30-40 Minuten backen, bis die Eiermilch gestockt ist.

Guten Appetit!

Gnocchi-Broccoli-Auflauf mit Gorgonzola