Tag Archives: Champignons

Herbstsalat mit Kürbis

24 Okt

Herbst-Salat mit eingelegtem Kürbis, Chicoree und Champignons

Herbstzeit ist für mich Kürbiszeit. Meist gibt’s dann so oft Kürbisgerichte, dass mein Mann irgendwann streikt 😉
Aber dieses Jahr ist es noch nicht so weit gekommen. Noch nicht 😉

Ein weiterer Bestandteil des vegetarischen Kürbis-Menüs mit meinen Freunden war dieser Herbstsalat. Normalerweise ist er ganz in hellen Tönen gehalten, also nur mit den weißen und gelben Teilen des Frséesalates, aber das hatten wir dann irgendwie beim schnippeln und mixen überlesen und den Salat komplett untergemischt. Er hat trotzdem sehr gut geschmeckt und ich musste mir nicht noch etwas für den restlichen Salat einfallen lassen!

Herbst-Salat mit eingelegtem Kürbis, Chicoree und Champignons2

Das Rezept für 2 Portionen:

2 EL Pinienkerne, 1 Chicorée, 50g weiße Champignons, 1 gelbe Paprika, 1/2 Kohlrabi, 1 Frisée (nur gelb-weiße Blätter verwenden, oder s. oben 😉 ), 2 Lauchzwiebeln, 100g eingelegter Kürbis, 1 EL Haselnussöl, 1 EL Apfelessig, 2 EL Kürbissud, Salz und Pfeffer

Die Pinienkerne rösten, den Chicorée und die Frühlingszwiebel in Ringe, die Champignons in Scheiben, die Paprika in feine Streifen schneiden. Den Kohlrabi grob raspeln, den Kürbis fein würfeln. Alles für die Salatsauce zusammen mixen und mit dem Salat mischen. Die Pinienkerne drüberstreuen und servieren.

Guten Appetit!

Putenrollbraten mit Möhren-Champignon-Kartoffel-Gemüse

28 Sep

Gefüllter Putenrollbraten mit Möhren-Champignon-Kartoffel-Gemüse

Rollbraten hat mich als Kind schon fasziniert. Ich habe mich immer gefragt, wie man das wohl macht. Bei uns zuhause gab’s so was nicht. Vor ein paar Jahren dann habe ich mich endlich mal daran gewagt, den Rollbraten selbst zu schneiden und zu wickeln. Mittlerweile klappt das sehr gut. Diesmal habe ich ein großes Stück Putenbrust gekauft, zu einer großen flachen Scheibe geschnitten, gefüllt und mit Küchengarn zu einem Rollbraten gebunden.

Hier ist das Rezept für 4 Personen:

1kg Putenbrust am Stück, 2-3 Handvoll gehackte Kräuter (hier vom Balkon: Petersilie, Schnitt-Knoblauch, Salbei, Thymian, Minze), Salz, Pfeffer, 75g Bacon in Scheiben, 2-3 EL Butterschmalz, 500 g Kartoffeln, 1kg Möhren, 400g Champignons, 1/2 l Gemüsebrühe, 1/4 l Rotwein, 2-3 EL Crème fâîche, und Küchengarn

Das Fleisch von der Seite der Länge nach aufschneiden, nicht ganz durchschneiden und auseinanderklappen, Wenn das Fleisch dick ist kann man auch erst einen Schnitt nach 1/3 der Höhe machen, nicht ganz durchschneiden, dann noch einen zweiten Schnitt beim letzten Drittel der Höhe, sodass man die dreifache Breite erhält. Die Kräuter fein hacken. Dann die Putenbrust mit Salz und Pfeffer einreiben, mit dem Bacon belegen und die Kräuter darauf streuen. Putenbrust aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. Fleisch in einem Bräter im heißen Butterschmalz rundherum anbraten. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 175 Grad oder Umluft 160 Grad ca. 1 1/4 Stunden braten. In der Zwischenzeit die Kartoffeln und Möhren schälen und in große Stücke schneiden. Champignons putzen und ebenfalls in große Stücke schneiden. Alles Gemüse mischen, nach 30 Minuten der Bratzeit mit in den Bräter geben, Brühe und Wein angießen und bis zum Ende mit garen. Zum Schluss die Crème fraîche in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Puten-Rollbraten mit Möhren-Champignon-Gemüse und Kartoffeln

Guten Appetit!

Auberginen-Champignon-Omelett

4 Nov

Auberginen-Champignon-Omelett fertig auf dem Teller

Eigentlich passen für mich Auberginen nicht so richtig in den November …, aber ich hab im Bioladen zwei arme, nicht mehr ganz knackige Exemplare zum halben Preis erstanden, also sozusagen gerettet ;-). Dazu hatte mein Mann am Samstag „einfach so“ eine Packung Champignons mitgebracht. Da mir heute mehr so nach asiatisch scharf war, wurde es ziemlich spicy!

Hier das Rezept für 4 Personen:

3 EL Rapsöl, 1 Knoblauchzehe, fein gehackt, 1 Zwiebel, fein gehackt, 1 Aubergine, klein gewürfelt, 1/2 rote Paprika, klein gewürfelt, 250g Champignons, gewürfelt, 1 Tomate, fein gewürfelt, 1 EL Sojasauce, 1 TL Thaicurry-Paste (je nach Schärfe-Wunsch), Pfeffer, 4 Eier

Auberginen-Champignon-Omelett Zutaten

Die Hälfte des Öls in einer großen Pfanne erhitzen, den Knoblauch bei starker Hitze kurz darin anbraten, die Zwiebel und Auberginen dazugeben und goldbraun anbraten. Die Paprika und Champignons zugeben und ca 1 Minute unter rühren anbraten. Dann die Tomate und Sojasauce dazugeben und mit Pfeffer würzen. Das Gemüse warm halten. Anschließend je zwei Eier leicht verquirlen, im restlichen Öl in einer weiteren Pfanne als Omelett stocken lassen, jeweils etwas Gemüse darauf geben und die Seiten so darüber klappen, dass ein Viereck entsteht.
Dazu kann man noch einen kleinen Salat servieren.

Guten Appetit!