Tag Archives: Chili

Babette’s Balkon-Dschungel im August

6 Aug

Heute habe ich wie jeden Sommer-Morgen als Erstes meinen Balkon-Dschungel besucht, alle Pflanzen gegossen und nachgesehen, ob es allen gut geht, ob’s was Neues gibt, ob alles schön wächst und gedeiht.
Dabei hab ich mich dann auch wie jeden Morgen auf mein Bänkchen gesetzt, neben den Johannisbeersträuchern. Mitten drin habe ich einen kleinen Topf mit einer Balkon-Melone gesetzt. Sie rankt schon seit Längerem schön an einem Rank-Gitter an der Wand entlang, blüht dabei ganz heftig, bildet viele Fruchtansätze, die bis jetzt aber meist wieder abgefallen sind. Heute morgen habe ich wieder nachgesehen, ob sich was tut und war total überrascht: Direkt neben mir, versteckt unter ein paar Blättern, hat sich eine richtig schöne kleine Melone gebildet. Sie ist schon ca. 5-7cm im Durchmesser. Wie sie sich nur so lange vor mir verstecken konnte …. Na ja, ich freue mich riesig und bin total gespannt, wie groß sie noch wird und wie sie schmeckt. Laut der Pflanz-Beschreibung soll sie zwischen 800g und 1.000g schwer werden. Das wäre was 😉

Meine Goji-Pflanze bekommt ja jedes Jahr als eine der ersten schöne Triebe, kurz danach hatte sie dann aber immer wieder einen Schädling, den ich nicht zuordnen kann und verliert alle Blätter wieder. Dieses Jahr habe ich mal den Platz gewechselt, nachdem im Frühjahr alles wieder von vorne losging. Und siehe da, hier fühlt sie sich richtig wohl, in der Gesellschaft von Hopfen und Johannisbeersträuchern, bekommt viele Blütenansätze und hoffentlich dieses Jahr endlich mal mehr als eine kleine rote Beere!
Die Apfel-Ernte wird wie schon die letzten Jahre wieder reichlich ausfallen. Chili hab ich auch wieder schöne. Werde bald mal eine auf Schärfe hin vom Mann testen lassen.
Die selbstgezogenen Tomaten wachsen brav. Eine Handvoll für’s Frühstück gibt’s fast jeden Tag.
Dazu habe ich einen Kasten mit Salat und essbaren Blüten dazwischen statt zu vielen Blumenkästen gezogen.

Mir macht der Balkon-Sommer dieses Jahr mal wieder richtig viel Freude!

Sommerfrühstück auf dem Balkon 2014

Mein Frühstück mit eigenen Tomaten und Basilikum auf Frischkäsebrot hat heute auf dem Balkon natürlich so richtig gut geschmeckt 🙂
(Nur die Nektarine ist gekauft …)

Wie sieht’s bei euch aus?

Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch und genießt die Sommer-Sonnen-Stunden 😀

Liebe Grüße von eurer Babette

Gebackene Süßkartoffel mit Thunfischsalat

19 Jun

Gebackene Süßkartoffel mit Thunfischsalat

Süßkartoffeln …, vor vielen Jahren hab ich meine damalige Schwägerin ganz oft und viel über ihr Heimatland Ecuador ausgefragt. Und sie hat gerne davon erzählt. Unter anderem war Kochen und Essen oft Thema. Ich erinnere ich mich daran, wie wir über Süßkartoffeln gesprochen haben. Bis dahin kannte ich diese Kartoffel-Art gar nicht, man bekam auch nicht so einfach welche bei uns zu kaufen. Und eine Reise nach Ecuador hat leider auch bis heute noch nicht geklappt … Dass man sie dort am Strand frittiert bekommt und sogar zum Frühstück isst, hab ich mir bis heute gemerkt 🙂
Jetzt gibt’s Süßkartoffeln ja sogar im Supermarkt um die Ecke bei uns zu kaufen und ich denke oft beim Einkauf an unsere Gespräche in Deutsch und Spanisch 🙂

Hier das Rezept für 4 Personen:
4 Süßkartoffeln à ca. 300 g, 3–4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer, 2 Dosen Thunfisch (à 185 g, ohne Öl), 2 rote Zwiebeln, 4–5 Stiele Koriander, 1 rote Chilischote, Saft von 1/2 Limette oder Zitrone, 150g Schmand oder Crème fraîche

Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 200°C/Umluft: 175°C). Die Süßkartoffeln waschen und der Länge nach halbieren. Die Schnittstellen mit 1–2 EL Öl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Schnittstelle nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im heißen Ofen 40-45 Minuten backen, bis die Kartoffeln weich sind.

In der Zwischenzeit den Thunfisch abtropfen lassen und klein zupfen. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Korianderblätter grob hacken. Chili entkernen und fein hacken. Mit Zwiebeln, Koriander, Thunfisch, Limetten- oder Zitronensaft und 2 EL Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Thunfischsalat mit den Kartoffeln und etwas Crème fraîche oder Schmand servieren.

Guten Appetit!

Mairübchen-Gemüse-Couscous mit gebratenem Feta

14 Mai

Mairübchen-Gemüse-Couscous mit gebratenem Feta

An super frischen Mairübchen im Supermarkt bei mir um’s Eck konnte ich heute wirklich nicht vorbei gehen. Bei diesem kühlen, regnerischen Frühlingswetter musste es aber was Wärmendes sein. Ich hab deshalb mal was ganz anderes ausprobiert:

Das Rezept für 4 Portionen:

250g Möhren, 2 rote Paprikaschoten, 1 mittelgroße Zuchini, 1 Bund Mairübchen (= 3 Stück, ca. 400g), 15g frischen Ingwer, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch, 6-7 EL Olivenöl, Salz, ca. 1/2 TL gemahlenen Zimt, ca. 1/2TL Cumin, gemahlener Chili, 2EL Tomatenmark, 600ml Gemüsebrühe, 200g Feta, Mehl zum Wenden, 250g Couscous, 20g Butter, 1 Dose Pizzatomaten

Die Möhren, Paprika, Zucchini und Mairübchen putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ingwer fein hacken, Zwiebel würfeln und Knoblauch durchpressen. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zucchinischeiben anbraten, mit Salz würzen und aus dem Topf nehmen. 1EL Olivenöl in den Topf geben, darin die Zwiebel, Ingwer und Knoblauch andünsten. Den Zimt, Cumin und etwas Chili dazugeben und kurz mitdünsten. Dann das Tomatenmark unterrühren, mit der Brühe aufgießen und aufkochen. Die Möhren, Paprika und Mairübchen in die Brühe geben, aufkochen und zugedeckt ca. 10-15 Minuten kochen. In einem separaten Topf 1/4l Wasser mit einem Teelöffel Salz aufkochen, vom Herd nehmen, den Couscous einrühren und ca. 2 Minuten quellen lassen Die Butter zufügen und bei schwacher Hitze noch einmal kurz auf die Herdplatte stellen und mit einer Gabel auflockern.
Nach ca. 10-15 Minuten (das Gemüse sollte noch etwas Biss haben) die Dosentomaten dazugeben, weitere 5 Minuten köcheln lassen und zum Schluss die gebratenen Zucchini untermischen, kurz darin erhitzen und mit Salz und Chili würzen.
Inzwischen den Schafskäse in 4 Stücke teilen, in Mehl wenden und in 2-3EL Olivenöl bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten anbraten.

Den Couscous mit dem Gemüse mischen und mit dem Feta servieren.

Guten Appetit!

Selleriecrème mit Koriandersahne und gebratenen Chilikartoffeln

22 Apr

Selleriecremesuppe im Teller

Heute ist mir nach viel neutralem Weiß. Knollensellerie habe ich im Haus, Kartoffeln auch. Also hab ich ein neues Rezept ausprobiert, das schon lange darauf wartete:

Rezept für 4 Portionen:

Für die Suppe:
750g Knollensellerie, 150g Kartoffeln, 2 Schalotten, 1TL Koriander gemahlen, 1 EL Butter, 1 EL Öl, 2 Lorbeerblätter, 500ml Gemüsebrühe, 500ml Milch, Salz, Pfeffer, 75ml Sahne, 2-3 EL fein gehackte Korianderblätter

Für die Kartoffelwürfel:
200g Kartoffeln, 1 EL Butter, 1EL Öl, 1 rote Chilischote, Salz und Pfeffer

Den Sellerie und die Kartoffeln schälen und in ca. 2cm große Würfel schneiden,
Sellerie und Kartoffelwürfel für Selleriecremesuppe

die Schalotten fein würfeln.

Schalotten gewürfelt für Selleriecremesuppe

Butter und Öl im Topf erhitzen, die Schalotten darin glasig dünsten. Dann den Sellerie und die Kartoffeln dazugeben, den gemahlenen Koriander drüberstreuen, alles kurz unter Rühren mitbraten. Anschließend die Gemüsebrühe, die Milch und die Lorbeerblätter dazugeben, aufkochen und zugedeckt weichkochen bei milder Hitze (das dauert so ca. 25-20 Minuten)
In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen und die fein gehackten Korianderblätter. darunter mischen.

Die Kartoffeln für die Kartoffelwürfel schälen und in 0,5cm große Würfel schneiden. Butter und Öl in der Pfanne erhitzen, darin die Kartoffelwürfel schon kross anbraten. So ca. 10 Minuten. Die fein gehackte Chilischote dazugeben und kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffelwürfel gebraten mit Chili für Selleriecremesuppe

Zum Schluss die Lorbeerblätter aus der Suppe nehmen, fein pürieren und zusammen mit der Koriandersahne und den Kartoffelwürfeln dekoriert servieren.

Guten Appetit!

Gebackene Kürbisspalten mit Ahornsirup und Chili

3 Nov

Kürbisspalten mit Ahornsirup aus dem Backofen - Vorbereitung

Eine schnelle und leckere Beilage sind diese Hokkaido-Kürbisspalten. Sie werden mit einem Löffelchen Ahornsirup, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Chili begossen und im Backofen bei 200Grad ca. 30-45 Minuten gebacken.

Kürbisspalten mit Ahornsirup aus dem Backofen - Zutaten
Ich serviere sie sehr gerne zu meinem Brathuhn mit Maronenfüllung.

Brathuhn mit Maronenfüllung, gebackenem Kürbis und Fenchelgemüse

Guten Appetit!

Linsen-Kürbis-Suppe

29 Okt

Linsen-Kürbis-Suppe - fertig im Teller

Meine Liebe zu Kürbis habe ich spät erkannt. Dann aber hab ich so viel Kürbisgerichte ausprobiert, dass wirklich alle nur noch mit den Augen gerollt haben ….
Mittlerweile hab ich wieder zu einem normalen Maß an Kürbis-Verzehr zurückgefunden. Dabei greife ich gerne auf ein paar, mittlerweile erprobte, Kürbisrezepte zurück.
Unser absoluter Herbstsuppen-Liebling ist diese Linsen-Kürbis-Suppe!

Hier das Rezept für 4 Personen:

Linsen-Kürbis-Suppe - Zutaten

1 große Zwiebel, ein paar Zweige frischer Thymian, 2 EL Olivenöl, 100g Puy- oder Berglinsen, 1 Liter Gemüsebrühe, 1-2 getrocknete Chilischoten, 500 – 1.000 g Hokkaido-Kürbis (Je nach Gusto), 6 EL Sahne, 2 EL Apfelessig, Salz

Die Zwiebel klein würfeln und zusammen mit den Linsen und Thymianblättchen im Olivenöl andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und zum Kochen bringen. Die Chilischoten zerbröselt dazu geben und bei mittlerer Hitze ca. 30-40 Minuten (am besten nach Angabe auf der Linsentüte) zugedeckt köcheln lassen.
Inzwischen den Kürbis waschen, von den Kernen befreien und sehr klein würfeln.

Linsen-Kürbis-Suppe - fein gewürfelter Kürbis

Die Kürbiswürfel mit der Sahne in die Suppe geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Essig und Salz abschmecken.

Linsen-Kürbis-Suppe - fertig im Topf

Guten Appetit

Bild

Farbspektakel auf dem Balkon: Rote Chili und gelbe Cocktailtomaten auf blauem Tisch

1 Aug

rote Chili und gelbe Cocktailtomaten auf blauem Tisch