Tag Archives: Fisch

Lieblingsessen

29 Okt

Mal wieder ein altes Lieblingsessen zubereiten und mit Genuss verspeisen. Das ist was Wunderbares, da komme ich ins Schwelgen!

Das Rezept Gurken-Lachs-Pfanne gehört definitiv zu meinen Lieblingsrezepten! Es geht schnell, ist leicht und überrascht meinen Mann und mich jedes Mal wieder mit seinen wunderbaren Aromen. Probiert’s doch auch mal aus: Gurken-Lachs-Pfanne

Viele Grüße – Eure Babette

Weiterlesen

Advertisements

Pannfisch mit Estragon-Senf-Sauce

31 Okt

Panfisch mit Estragonsauce fertig in der Pfanne

Den letzten Estragon auf dem Balkon wollte ich doch noch gut und in einem neuen Rezept verwenden. Und der Freitags-Fisch muss nun auch endlich mal wieder sein. Also habe ich bei lecker.de nach einem schönen Rezept gesucht und bin fündig geworden.

Hier das Rezept, etwas abgewandelt, für 2 Portionen:

200g Kartoffeln, 150g Möhren, 1 Stange Lauch, 4EL Öl, 300g Lachsfilet, 2EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 150ml Gemüsebrühe, 150g Schlagsahne, 1 1/2EL grobkörniger Senf, evtl. etwas hellen Soßenbinder, 1/2 Estragon

Kartoffeln und Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Porree in Ringe schneiden. Kartoffel- und Möhrenscheiben in 2 Esslöffel heißem Öl ca. 10 Minuten braten. Porree 5 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen und mitbraten. Lachs in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. In 2 Esslöffel heißem Öl rundherum ca. 5 Minuten goldbraun braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse mit Brühe und Sahne angießen und aufkochen lassen. Senf und evtl. Soßenbinder einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Estragon fein hacken. Mit dem Fisch zum Gemüse geben und kurz mit erhitzen.

Guten Appetit!

Wiederholung oder: Manche Gerichte koche ich auch ein zweites Mal ;-)

13 Aug

Also, ich wünsche mir ja wirklich oft ein zweites Leben. Nur zum backen und kochen! Und am allerliebsten koche ich jeden Tag ein neues Rezept. Aber manchmal schmeckt’s dann doch so gut, dass nicht nur mein Mann sagt ‚das kannst du ruhig öfter mal machen“.

Das waren in den letzten Wochen zwei Kandidaten, die bei sommerlichen Temperaturen auf dem Balkontisch serviert wurden:

Lachs-Gurken-Pfanne August 2014

Die Gurken-Lachs-Pfanne mit Reis. Sie gehört schon lange zu meinem Standard-Repertoire. Immer, wenn mir nach was Leichtem mit Fisch und Reis ist, kommt dieses Rezept in die engere Wahl. Diesmal gab’s viel frischen Dill vom Balkon dazu!

Und wenn’s nach meinem Mann ginge, gäbe es diesen Rettich-Wurst-Salat noch viel, viel öfter bei Babette’s:

Rettich-Wurstsalat mit Bratkartoffeln 2014

Aber ich habe ja noch sooooo viele Sachen, die ich unbedingt noch kochen und backen möchte.

Da wird sich mein Mann schon noch oft überraschen lassen müssen! Und ihr alle natürlich auch 🙂

Liebe Grüße und bis bald -mit neuen Rezepten-

Eure Babette

Urlaubserinnerungen oder: Matjes mit grünen Bohnen

3 Aug

Frische Matjes mit grünen Bohnen und Salzkartoffeln

Matjes, eines meiner Lieblings-Essen. Das erinnert mich immer an unsere schönen Holland-Urlaube an der Küste. Direkt bei der Ankunft muss ich einen Matjes mit Ziebel beim Fischwagen kaufen und sofort essen 😉

Heute gibt’s dann die ‚am Tisch und mit Messer und Gabel essen“-Version 😉

Dafür einfach frische grüne Bohnen in Salzwasser mit Bohnenkraut gar kochen, anschließend in einer Pfanne mit angedünsteten Zwiebelwürfeln schwenken und etwas frisches, fein gehacktes Bohnenkraut darunter rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Ein paar Kartoffeln schälen und als Salzkartoffeln kochen. Zusammen mit den frischen Matjes anrichten.

Guten Appetit und einen schönen Sonntag wünscht

Eure Babette

Forelle mit Mandel-Bärlauch-Kruste

8 Apr

Forelle mit Mandel-Bärlauch-Kruste auf dem Teller

Am Samstag habe ich von einer lieben Nachbarin zwei fangfrische Forellen und eine leckere Flasche Wein geschenkt bekommen!
Bärlauch hatte ich mir einfach so -ohne Plan und Rezept- schon vorher gekauft. Also gab’s am Sonntag ein leckeres Fischgericht.
Leider sind die Fotos nicht so toll geworden. Ich hab daher lange überlegt, ob ich euch überhaupt davon erzählen und das Rezept aufschreiben soll. Aber es war so ein Genuss!

Als kleines Dankeschön für meine edle Spenderin Isi hier das Rezept:

Rezept für 2 Portionen:

2 küchenfertige Forellen, Saft von einer Zitrone, Salz, 50g Bärlauch, 60g Mandelblättchen, 3EL Mehl, 2EL Butterschmalz

Forelle mit Mandel-Bärlauch-Kruste

Forellen abspülen, trockentupfen, mit dem Zitronensaft innen und außen beträufeln und salzen. Dann mit ein paar gewaschenen, abgetrockneten Bärlauchblättern füllen. Die restlichen Bärlauchblätter fein hacken.

Die Mandelblättchen und das Mehl auf je einen flachen Teller verteilen. Die Forellen erst in den Mandeln, dann im Mehl wenden und dabei etwas andrücken. In einer großen beschichteten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Forellen darin bei mittlerer Hitze ca 6-8 Minuten von jeder Seite braten. Zum Schluss die restlichen Mandeln und den Bärlauch kurz mitbraten.

Dazu habe ich Salzkartoffeln und grünen Salat mit frischen Frühlingskräutern serviert.
Und gesündigt haben wir auch…: Trotz Fastenzeit gab’s den leckeren Weißwein dazu 😉

Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Schellfischfilets mit grünen Bohnen und Kartoffeln

21 Aug

Schellfisch mit grünen Bohnen und Kartoffeln auf dem Teller - Balkon

Frische grüne Bohnen.
Wie gerne ich die esse, schon seit meiner Kindheit! Da gab es sie in vielen Variationen, im Gemüseintopf, fein geschnippelt als Gemüsebeilage zu Frikadellen, als Bohnensalat …, aber nie mit Fisch.
Das habe ich in Holland kennen- und lieben gelernt!

Hier das Rezept für 2 Portionen

300-500g grüne Bohnen (am besten Stangenbohnen), 1 mittelgroße Zwiebel, 125ml Gemüsebrühe, Bohnenkraut, 300-400g Fischfilet (diesmal gab’s Schellfisch, lecker ist auch Kabeljau oder Rotbarsch), etwas Mehl, Salz, Pfeffer, 3-4 mittelgroße Kartoffeln, Butterschmalz

Schellfisch mit grünen Bohnen und Kartoffeln

Die Bohnen putzen, waschen und in ca 3 cm große Stücke schneiden, die Zwiebel fein würfeln. 1-2 EL Butterschmalz in der Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin andünsten, dann die Bohnen dazugeben, ca 2-3 Min. unter Rühren anbraten, anschließend die Brühe dazu geben, Bohnenkraut dazu und mit geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten weichkochen.
grüne Bohnen in der Pfanne

Währenddessen die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser auch ca. 10 Min. weich kochen. Den Fisch säubern, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Mehl bestäuben.
In einer beschichteten Pfanne 1-2 EL Butterschmalz erhitzen und die Fischfilets darin ca. 5 Min. braten.

Schellfisch gebraten in der Pfanne

Das fertige Bohnengemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Schellfisch mit grünen Bohnen und Kartoffeln auf dem Teller

Guten Appetit!

Pellkartoffeln mit Sahnehering. Mal was Einfaches.

14 Jun

Pellkartoffeln mit SahneheringOK, ich gebe zu, am liebsten koche ich nach neuen Rezepten.
Ich probiere einfach gerne immer wieder Neues aus!
Aber manchmal, da darf es auch was ganz Einfaches sein.
Heute zum Beispiel gab’s auf dem Markt die ersten schönen Frühkartoffeln.
Schnell Pellkartoffeln gekocht, gekauften Sahnehering und einen frischen Salat dazu.
Erinnert sofort an meine Kindheit, wo es für mich nie genug davon gab!