Tag Archives: Kohlrabi

Herbstsalat mit Kürbis

24 Okt

Herbst-Salat mit eingelegtem Kürbis, Chicoree und Champignons

Herbstzeit ist für mich Kürbiszeit. Meist gibt’s dann so oft Kürbisgerichte, dass mein Mann irgendwann streikt 😉
Aber dieses Jahr ist es noch nicht so weit gekommen. Noch nicht 😉

Ein weiterer Bestandteil des vegetarischen Kürbis-Menüs mit meinen Freunden war dieser Herbstsalat. Normalerweise ist er ganz in hellen Tönen gehalten, also nur mit den weißen und gelben Teilen des Frséesalates, aber das hatten wir dann irgendwie beim schnippeln und mixen überlesen und den Salat komplett untergemischt. Er hat trotzdem sehr gut geschmeckt und ich musste mir nicht noch etwas für den restlichen Salat einfallen lassen!

Herbst-Salat mit eingelegtem Kürbis, Chicoree und Champignons2

Das Rezept für 2 Portionen:

2 EL Pinienkerne, 1 Chicorée, 50g weiße Champignons, 1 gelbe Paprika, 1/2 Kohlrabi, 1 Frisée (nur gelb-weiße Blätter verwenden, oder s. oben 😉 ), 2 Lauchzwiebeln, 100g eingelegter Kürbis, 1 EL Haselnussöl, 1 EL Apfelessig, 2 EL Kürbissud, Salz und Pfeffer

Die Pinienkerne rösten, den Chicorée und die Frühlingszwiebel in Ringe, die Champignons in Scheiben, die Paprika in feine Streifen schneiden. Den Kohlrabi grob raspeln, den Kürbis fein würfeln. Alles für die Salatsauce zusammen mixen und mit dem Salat mischen. Die Pinienkerne drüberstreuen und servieren.

Guten Appetit!

Kohlrabigemüse mit Pute

12 Aug

Kohlrabigemüse mit Pute

Kohlrabigemüse mit Tomate, diese Kombination wollte ich doch mal ausprobieren. Für meinen Mann musste noch was Fleischiges dazu und schnell sollte es heute auch gehen.
Also, wir waren recht zufrieden mit dem Ergebnis 😉

Hier das Rezept für 4 Portionen:

750g Kartoffeln, Salz, 1kg Kohlrabi, 400ml Gemüsebrühe, geriebene Muskatnuss, 600g Putenschnitzel, 3 Tomaten, 2EL Öl, 75g saure Sahne , 1-2 EL mittelscharfer Senf, weißer Pfeffer, 1/2 Bund Schnittlauch

Die Kartoffeln schälen und als Salzkartoffeln kochen. Kohlrabi schälen und in schmale Spalten schneiden. In der kochenden Brühe mit etwas Muskat ca. 8 Minuten garen. Anschließend abtropfen lassen, die Brühe dabei auffangen. Inzwischen das Fleisch in Streifen schneiden und die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin rundherum anbraten. Tomaten zugeben und kurz mitbraten. Mit 200 ml Brühe ablöschen, saure Sahne und Senf einrühren, Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch in Röllchen schneiden und unter das Gemüse geben.
Mit den Salzkartoffeln servieren.

Guten Appetit!

Putenröllchen mit Zwiebelfüllung, Kohlrabigemüse und Kartoffelstampf

1 Jul

Putenröllchen gefüllt mit Zwiebeln auf dem Teller2

Manchmal muss es einfach mal Fleisch sein, hat mein Mann beschlossen und spontan Putenschnitzel mitgebracht. War ihm wohl genug vegetarisches Essen die letzten Tage.
Na gut, dann zaubere ich da halt mal was draus, mit den Kohlrabi, die ich noch im Vorrat hatte und Kartoffelstampf hat das dann auch mir richtig gut geschmeckt!

Hier das Rezept für 4 Portionen:

3 Zwiebeln, 2EL Öl, 4 dünne Putenschitzel (à ca. 120 g), Salz, Pfeffer, 4EL Senf (Dijon-Senf, der ist schön scharf. Es kann aber auch mittelscharfer Senf sein)
4 Scheiben Frühstücksspeck, 1EL Mehl, 400 ml Gemüsebrühe (Instant)
2 Kohlrabi, 1 EL Butter, 2EL Crème Fraîche und 100ml Gemüsebrühe

Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und 2 Zwiebeln darin ca. 5 Minuten golden anschwitzen. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Putenschnitzel etwas flach klopfen und auf einer Arbeitsplatte ausbreiten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Senf bestreichen. Die Zwiebeln darauf verteilen und aufrollen. Mit dem Speck umwickeln.
Putenröllchen gefüllt mit Zwiebeln
Restliches Öl in einer Schmorpfanne erhitzen und die Röllchen darin ca. 5 Minuten rundherum anbraten. Restliche Zwiebel zufügen, anschwitzen und mit etwas Mehl bestäuben. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

Inzwischen die Kohlrabi schälen und in Spalten schneiden. In etwas Butter anschwitzen. Mit Salz und Muskat würzen und mit 100 ml Gemüsebrühe ablöschen. Zugedeckt ca. 8 Minuten dünsten, mit Crème fraîche abschmecken.

Putenröllchen gefüllt mit Zwiebeln auf dem Teller

Die Putenröllchen mit Kartoffelstampf und dem Kohlrabi-Gemüse servieren.
Guten Appetit!

Kohlrabi-Gnocchi-Pfanne – Kochen mit Hannah

17 Apr

Estragon fein hacken mit Hannah

Ich habe heute wieder meine Lieblings-Küchenhilfe Hannah zu Besuch, die Tochter meiner Freundin.
Schon seit sie laufen, nein, schon seit sie sitzen kann, ist sie am liebsten beim Kochen mit dabei. Am Anfang saß sie nur auf der Arbeitsplatte, schaute zu und schob, wenn ich nicht aufgepasst habe, alles in ihren Mund 😉 Ganz schnell wollte sie dann auch alles selbst machen. Mein Mann bastelte für sie x verschiedene Hocker und Treppen zum draufstellen, je nach Größe und Bedarf. Ich hab erklärt, gezeigt, vorgemacht und tapfer zugesehen, wie sie mit dem Messer hantiert…. Aber bis auf einen kleinen Schnitt und ein paar Tränchen ging das wirklich immer glatt.
Jetzt wird sie bald 13 Jahre alt, kommt immer noch gerne zu uns, wurstelt am liebsten mit mir in der Küche und braucht natürlich nix mehr zum drauf stehen 😉

Gründonnerstag ist heute, also wird was Grünes gekocht. Dazu habe ich wieder frischen Estragon vom Balkon verwendet. Er duftet wunderbar nach Anis, schmeckt leicht süß und würzig. Sein volles Aroma entfaltet er aber erst, wenn er mitgekocht wird.

Thema für Hannah war heute: Kräuter fein hacken. Sie hat sich wirklich gut angestellt!
Natürlich durfte sie danach auch am Herd rühren und rühren und rühren.

Kohlrabi-Gnocchi´-Pfanne Zubereitung am Herd

Das Rezept findet ihr übrigens hier in meinem Blog. Ich habe noch zwei Löffel Crème fraîche darunter gerührt. Damit wird die Sauce etwas sämiger und feiner.

Kohlrabi-Gnocchi´-Pfanne auf dem Teller

Uns hat das gemeinsame Kochen mal wieder viel Spaß gemacht. Und geschmeckt hat es auch.

Viel Freude beim Nachkochen, einen schönen, sonnigen Gründonnerstag und guten Appetit!

Viele Grüße
Eure Babette

Spitzkohl-Möhren-Eintopf mit Kasseler

18 Sep

Spitzkohl-Möhren-Eintopf Auf dem Teller

Jetzt beginnt wieder die Eintopf-Zeit. Und die wird bei mir meist mit diesem Spitzkohl-Möhren-Eintopf eingeläutet.
Viel Geschnippel, ansonsten wenig Arbeit, viele Portionen und viel Genuss 🙂

Hier das Rezept. Soll angeblich für 4 Portionen sein, reicht aber wirklich gut und gerne für 6 hungrige Esser!

500g Kasseler (ich habe heute Kasseler Koteletts bekommen, da muss dann der Knochen nach dem Kochen noch ausgelöst werden)
1 Stange Lauch, 1 Zwiebel, 2 weiße Pfefferkörner, 1 Lorbeerblatt, 1 Zweig frischer Thymian, Salz, 500 g kleine Kartoffeln, 1 Kohlrabi, 1 Spitzkohl (ca. 400-500g)
1 Bund junge Möhren oder 4-5 mittelgroße Möhren, Pfeffer aus der Mühle, getrockneter Thymian und 1 Bund frischer Kerbel

Spitzkohl-Möhren-Eintopf Zutaten

Den Lauch klein schneiden, die Zwiebel schälen und vierteln. In einem großen Topf 1 Liter Wasser mit dem Lauch, der Zwiebel, den Pfefferkörnern, Lorbeerblatt, Thymian und 1/2 TL Salz aufkochen. Das Fleisch darin bei schwacher Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen. Dann aus dem Topf nehmen, ggf. entbeinen und in mundgerechte Stücke schneiden. Warmstellen. Die Kartoffeln schälen und evtl. kleinschneiden. Die Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Beides in der Brühe ca. 10 Min. garen. Den Spitzkohl kleinschneiden, die Möhren abbürsten oder schälen und in Scheiben schneiden. Beides mit in die Brühe geben und weitere 10 Minuten garen. Dann das Fleisch dazu geben und nochmal kurz im Topf erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Thymian abschmecken. Den Kerbel hacken und drüber streuen.

Spitzkohl-Möhren-Eintopf im Topf

Guten Appetit!

Kohlrabi-Kartoffelgratin mit Rindersteak

11 Aug

20130811-182310.jpg

Zurück von ein paar wunderschönen Tagen an der Nahe gab’s heute ein schnelles Essen: Kohlrabi-Kartoffelgratin und ein Steak dazu.
Tja …, ich war sogar etwas zu schnell! Hab mir beim Gemüse hobeln einen Finger verletzt.
Das Rezept folgt deshalb in ein paar Tagen 😉
…ebenso ein kleiner Urlaubsbericht mit Fotos!
Bis dahin wünsche ich allen einen schönen Sonntag Abend und einen guten Start in die neue Woche!

Hier ist jetzt das Rezept für 4 Portionen:

3 Kohlrabi (ca. 600-700g), 300-400g festkochende Kartoffeln, 350g Sahne (oder 200g Sahne und 150g Crème Fraîche, 2 TL Mehl, Salz, Pfeffer, Muskat, 1 EL Butter für die Form

Die Kohlrabi schälen, die zarten Blättchen waschen und in feine Streifen schneiden. Kartoffeln schälen. Dann Kohlrabi und Kartoffeln in feine Scheiben hobeln. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Auflaufform fetten, dann Kohlrabi und Kartoffeln einschichten.

Kohlrabi-Kartoffel-Gratin vor dem Backen fertig geschichtet

Die Sahne (plus Crème fraîche), Mehl, Salz, Pfeffer, Muskat verquirlen, das Kohlrabigrün drunter rühren und alles über das Gemüse gießen. Mit Butterflöckchen belegen und im Backofen ca. 40 Min (evtl. 10-15 Min. länger, bitte probieren, ob alles weich ist!) backen.

Kann man gut so essen, oder natürlich mit einem Stück Fleisch, so wie wir am Fleisch-Sonntag 😉

Kohlrabi-Reis

6 Aug

Kohlrabireis

Frische Kohlrabi sind was wirklich feines! Schon als Kind habe ich Kohlrabigemüse geliebt. Dazu eine Bratwurst oder Frikadellen und ich war glücklich!
Der Mann hat sich aber was vegetarisches gewünscht. -Was er sonst ja nie macht. Diesmal freut er sich auf ein paar Tage ohne mich, da kann er dann seiner Leidenschaft nach TK Pizza und Döner frönen 😉
So gab’s heute Mittag Kohlrabireis.

Hier das Rezept für 3 Portionen:

1 Knoblauchzehe, 1 EL Olivenöl, 250g Langkornreis, 1/4l Gemüsebrühe (evtl. auch mehr, je nach Konsistenz), 500g Kohlrabi, 1 Lauchzwiebel, 1 Bund Dill, 100g Crème fraîche, Salz, Pfeffer, Muskat, 1 EL Zitronensaft

Die Knoblauchzehe hacken, im Öl zusammen mit dem Reis bei mittlerer Hitze unter Rühren 2 Minuten braten. Dann die Brühe dazugeben, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen. Ab und zu nachsehen und evtl. noch Brühe nachgießen, falls es zu trocken wird. In der Zwischenzeit die Kohlrabi grob raspeln und zum Reis geben. Die zarten Kohlrabilätter und Dill fein hacken und zur Seite legen, die Lauchwziebel fein schneiden und mit der Crème fraîche zusammen zum Reis geben, erneut aufkochen und zugedeckt weitere ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Restliche Kohlrabiblätter und Dill drüber streuen.
Dazu passt Tomaten- oder Gurkensalat.

Guten Appetit!