Tag Archives: Kräuter

Putenrollbraten mit Möhren-Champignon-Kartoffel-Gemüse

28 Sep

Gefüllter Putenrollbraten mit Möhren-Champignon-Kartoffel-Gemüse

Rollbraten hat mich als Kind schon fasziniert. Ich habe mich immer gefragt, wie man das wohl macht. Bei uns zuhause gab’s so was nicht. Vor ein paar Jahren dann habe ich mich endlich mal daran gewagt, den Rollbraten selbst zu schneiden und zu wickeln. Mittlerweile klappt das sehr gut. Diesmal habe ich ein großes Stück Putenbrust gekauft, zu einer großen flachen Scheibe geschnitten, gefüllt und mit Küchengarn zu einem Rollbraten gebunden.

Hier ist das Rezept für 4 Personen:

1kg Putenbrust am Stück, 2-3 Handvoll gehackte Kräuter (hier vom Balkon: Petersilie, Schnitt-Knoblauch, Salbei, Thymian, Minze), Salz, Pfeffer, 75g Bacon in Scheiben, 2-3 EL Butterschmalz, 500 g Kartoffeln, 1kg Möhren, 400g Champignons, 1/2 l Gemüsebrühe, 1/4 l Rotwein, 2-3 EL Crème fâîche, und Küchengarn

Das Fleisch von der Seite der Länge nach aufschneiden, nicht ganz durchschneiden und auseinanderklappen, Wenn das Fleisch dick ist kann man auch erst einen Schnitt nach 1/3 der Höhe machen, nicht ganz durchschneiden, dann noch einen zweiten Schnitt beim letzten Drittel der Höhe, sodass man die dreifache Breite erhält. Die Kräuter fein hacken. Dann die Putenbrust mit Salz und Pfeffer einreiben, mit dem Bacon belegen und die Kräuter darauf streuen. Putenbrust aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. Fleisch in einem Bräter im heißen Butterschmalz rundherum anbraten. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 175 Grad oder Umluft 160 Grad ca. 1 1/4 Stunden braten. In der Zwischenzeit die Kartoffeln und Möhren schälen und in große Stücke schneiden. Champignons putzen und ebenfalls in große Stücke schneiden. Alles Gemüse mischen, nach 30 Minuten der Bratzeit mit in den Bräter geben, Brühe und Wein angießen und bis zum Ende mit garen. Zum Schluss die Crème fraîche in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Puten-Rollbraten mit Möhren-Champignon-Gemüse und Kartoffeln

Guten Appetit!

Advertisements

Plattes Zitronen-Kräuter-Huhn mit Backofenkartoffeln und Tomatensalat

22 Mai

plattes Huhn mit Backofenkartoffeln auf dem Blech

Heute wollte ich was ganz anderes kochen, was mit viel Gemüse. Aber beim Einkaufen ist mir ein frisches, ganzes Huhn „in den Einkaufswagen geflogen“. So ein Brathuhn hatten wir nun wirklich schon lange nicht mehr. Und Zeit hatte ich zum Kochen heute. Also habe ich mal schnell umdisponiert und mich für eine Zubereitung entschieden, wie ich sie auf Mallorca kennengelernt habe. Dem Huhn wird im rohen Zustand das Rückgrat entfernt, dann wird es in Zitronensaft und Kräutern mariniert und plattgedrückt zusammen mit Kartoffeln und Zwiebeln im Backofen gegart. Das war heute unser Sonntagsessen am Donnerstag 🙂

Hier das Rezept für 2 Personen:

1 ganzes, frisches Huhn, ca. 1200g, 2 unbehandelte Zitronen, ca. 500 g Kartoffeln, Salz, Pfeffer, ca. 12EL Olivenöl, 2 Stiele Salbei,
1 gute Handvoll Thymian, 2-3 Stiele Rosmarin, 4 Zehen Knoblauch, ca. 200g Schalotten oder Zwiebeln, 250ml Geflügelbrühe

Das Rückgrat des Hühnchens mit Geflügelschere herausschneiden und die Flügel abschneiden. Dann von der Brustseite her flach drücken.
Eine Zitrone auspressen, die zweite Zitrone in schmale Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Flügel und Huhn mit der Hautseite in eine flache Schüssel legen, mit Salz u. Pfeffer würzen, mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln und die Stiele von Salbei und Thymian obendrauf legen. Mit Klarsichtfolie abgedeckt zwei Std. im Kühlschrank marinieren lassen.

Plattes Huhn mit Backofenkartoffeln und Tomatensalat roh zum marinieren

Inzwischen den Knoblauch und die Schalotten schälen. Die Kartoffeln, Knoblauch, Schalotten, das plattgedrückte Huhn mit der Hautseite nach oben, die Zitronenscheiben, restliche Kräuter und die Flügel in einen Bräter oder die Fettpfanne des Backofens schichten. Die Marinade darüber gießen. Salzen, pfeffern und mit dem restlichen Olivenöl begießen. Die Geflügelbrühe dazu gießen und im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene bei ca. 170 Grad ca. 90-100 Minuten garen. Dabei mehrmals mit dem Bratensaft begießen. Ich habe die Temperatur nach ca. 60 Minuten auf 200 Grad erhöht und auf der mittleren Schiene schön kross gebraten.

Dazu gab es einen Tomatensalat mit Zwiebelringen und ganz vielen Balkonkräutern.

Plattes Huhn mit Backofenkartoffeln und Tomatensalat

Guten Appetit!

Juwetsch – Gemüse-Resteverwertung mit Lammhackfleisch

15 Mai

Juwetsch - fertig auf dem Teller

Das war heute definitiv der falsche Tag, um dieses wirklich köstliche Gericht zu kochen.
Ich hatte Hunger, als ich von meinem Termin heute nach Hause kam. Da bin ich ziemlich nervös, hibbelig, fast aggressiv sogar, wenn’s nicht schnell genug geht.
Aber die Zutaten waren alle im Haus. Sogar Lammhackfleisch hatte ich besorgt. Also blieb mir nichts anderes übrig, als zu schnibbeln und schnibbeln und zu braten und braten, um dann noch eine Stunde zu warten, bis das Gericht fertig aus dem Backofen endlich auf dem Teller serviert werden konnte …

Wenn ich Zutaten übrig habe, lasse ich mich in letzter Zeit sehr oft von einer sehr interessanten App inspirieren. Sie heißt „Zu gut für die Tonne“ und ist vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Hier lassen sich einzelne Zutaten eingeben, die man zu Hause übrig hat. Anschließend werden Gerichte gezeigt, die sich -meist ganz einfach und schnell- daraus zaubern lassen. Natürlich gibt’s auch einen sehr guten und ausführlichen Internetauftritt: Zu gut für die Tonne.

Das Rezept für Juwetsch habe ich mir dort ausgesucht, da ich -mal wieder- eine Aubergine übrig hatte, dazu noch Paprikaschoten, und große Lust auf Reis. Zubereitet habe ich das Gericht im Römertopf, eine meiner Lieblings-Garmethoden. (Allerdings normalerweise nur, wenn ich viel Zeit und keinen großen Hunger habe, denn es dauert und dauert …)

Hier das Rezept für 4 Personen:

Juwetsch - Zutaten

1 Aubergine, 400g Lammhackfleisch, 500ml Gemüsebrühe, 2 Zehen Knoblauch, Kräuter (habe den Balkon geplündert: Rosmarin, Salbei, Thymian, Ysop, Bohnenkraut, Schnittlauch und Petersilie), 4 EL Olivenöl, 500g Paprika (lange spitze Paprika in rot und grün passen gut), 1/2TL Paprikapulver, 3 Chili, 2EL Petersilie, gehackt, 200g Langkornreis, 500g Tomaten und 250g Zwiebeln, Salz und Pfeffer.

Zwiebeln klein würfeln und Knoblauch pressen. Beides zusammen mit dem Lammhackfleisch in 2EL Olivenöl anbraten. Salzen und leicht pfeffern. Den rohen Reis in den gewässerten Römertopf geben, mit Brühe bedecken und mit dem Paprikapulver bestäuben, die Zwiebel-Hackmasse darauf verteilen. Dann in der Pfanne 1-2EL Olivenöl erhitzen, die Paprika und Auberginen, beides grob gewürfelt, anbraten, salzen und die Chilischoten und Kräuter fein gehackt darunter geben.
Das Gemüse über die Hackmasse schichten.

Juwetsch - Vorbereitung im römertopf

Obenauf kommen grob gewürfelte Tomatenstücke, mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Evtl. übrige Brühe noch darüber geben, mit dem gewässerten Deckel schließen und bei 180Grad im Backofen für 60-70 Minuten garen.

Guten Appetit!

Kochen nach Rezepten meiner Lieblings-Foodblogs: Spargel mit grüner Sauce, pochierten Eiern und Brotzopf mit Bärlauch-Pesto

3 Mai

Brotzopf mit Bärlauchpesto auf dem Gitter

Eine liebe Freundin hatte sich spontan zu unserem Spargelessen gestern Abend eingeladen. Da wollte ich den weißen Spargel mal etwas anders zubereiten. Bei Tina von Lunch for one hab ich dieses wunderbare Rezept für Spargel mit grüner Sauce und pochierte Eier gefunden.

Alle Kräuter, die man für die „grüne Sauce“ braucht, wachsen zur Zeit auf meinem Balkon: Schnittlauch, Kresse, Kerbel, Sauerampfer, Pimpinelle, Petersilie und Borretsch. Joghurt ist selbst gemacht auch immer im Kühlschrank. Mayonnaise musste ich fertige aus dem Kühlschrank nehmen. Das mit dem selbst zubereiten klappt bei mir nur so ungefähr jedes dritte Mal. So viele Eier wollte ich da für den Test dann doch nicht verschwenden und lieber die pochierten Eier zubereiten.

Den weißen Spargel portionsweise mit Salzbutter und Zitronenschale in Backpapierpäckchen verpackt im Backofen garen hat wunderbar geklappt. Er bleibt bissfest und hat ein herrliches Aroma. Zusammen mit der grünen Sauce eine wirklich gelungene Kombination.

Und zur Feier des Abends habe ich endlich auch Carina’s herzhaftes Zopfbrot von Raspberrysue mit meinem selbstgemachten Bärlauchpesto gebacken. Mit dem Duft von frisch gebackenem Brot (und dem Bärlauch) kann man ja wirklich gut Freunde empfangen 🙂

Und, wie ihr sehen könnt, gibt es leider keine Fotos vom Spargel, der Sauce und den Eiern ….
Es duftete so köstlich, sah so lecker aus, wir hatten Hunger und ….zack, war alles aufgegessen und aufgetunkt 😉

Nur den Rest vom Brot könnt ihr noch bewundern 😉

Brotzopf mit Bärlauchpesto angeschnitten

Aber ich verspreche: das wird bald nochmal zubereitet und dann gibt’s Fotos!

Danke nochmal an Tina von Lunch for one und Carina von Raspberrysue!

Viel Freude beim Nachkochen und -Backen und guten Appetit!

Eure Babette

Kohlrabi-Gnocchi-Pfanne – Kochen mit Hannah

17 Apr

Estragon fein hacken mit Hannah

Ich habe heute wieder meine Lieblings-Küchenhilfe Hannah zu Besuch, die Tochter meiner Freundin.
Schon seit sie laufen, nein, schon seit sie sitzen kann, ist sie am liebsten beim Kochen mit dabei. Am Anfang saß sie nur auf der Arbeitsplatte, schaute zu und schob, wenn ich nicht aufgepasst habe, alles in ihren Mund 😉 Ganz schnell wollte sie dann auch alles selbst machen. Mein Mann bastelte für sie x verschiedene Hocker und Treppen zum draufstellen, je nach Größe und Bedarf. Ich hab erklärt, gezeigt, vorgemacht und tapfer zugesehen, wie sie mit dem Messer hantiert…. Aber bis auf einen kleinen Schnitt und ein paar Tränchen ging das wirklich immer glatt.
Jetzt wird sie bald 13 Jahre alt, kommt immer noch gerne zu uns, wurstelt am liebsten mit mir in der Küche und braucht natürlich nix mehr zum drauf stehen 😉

Gründonnerstag ist heute, also wird was Grünes gekocht. Dazu habe ich wieder frischen Estragon vom Balkon verwendet. Er duftet wunderbar nach Anis, schmeckt leicht süß und würzig. Sein volles Aroma entfaltet er aber erst, wenn er mitgekocht wird.

Thema für Hannah war heute: Kräuter fein hacken. Sie hat sich wirklich gut angestellt!
Natürlich durfte sie danach auch am Herd rühren und rühren und rühren.

Kohlrabi-Gnocchi´-Pfanne Zubereitung am Herd

Das Rezept findet ihr übrigens hier in meinem Blog. Ich habe noch zwei Löffel Crème fraîche darunter gerührt. Damit wird die Sauce etwas sämiger und feiner.

Kohlrabi-Gnocchi´-Pfanne auf dem Teller

Uns hat das gemeinsame Kochen mal wieder viel Spaß gemacht. Und geschmeckt hat es auch.

Viel Freude beim Nachkochen, einen schönen, sonnigen Gründonnerstag und guten Appetit!

Viele Grüße
Eure Babette

Bild

Salbei auf dem Balkon

12 Aug

Salbei auf dem Balkon

Bild

Salatschüssel mit Balkonkräutern

24 Jul

Grüner Salat mit Balkonkräutern 24-07-13

Kräuter, frisch vom Balkon gepflückt, mit frischem grünen Salat vom Markt! Mein Mittagsglück heute nach dem Ausflug zum Markt!

Balkonkräuter für den Salat