Tag Archives: Lauch

Pannfisch mit Estragon-Senf-Sauce

31 Okt

Panfisch mit Estragonsauce fertig in der Pfanne

Den letzten Estragon auf dem Balkon wollte ich doch noch gut und in einem neuen Rezept verwenden. Und der Freitags-Fisch muss nun auch endlich mal wieder sein. Also habe ich bei lecker.de nach einem schönen Rezept gesucht und bin fündig geworden.

Hier das Rezept, etwas abgewandelt, für 2 Portionen:

200g Kartoffeln, 150g Möhren, 1 Stange Lauch, 4EL Öl, 300g Lachsfilet, 2EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 150ml Gemüsebrühe, 150g Schlagsahne, 1 1/2EL grobkörniger Senf, evtl. etwas hellen Soßenbinder, 1/2 Estragon

Kartoffeln und Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Porree in Ringe schneiden. Kartoffel- und Möhrenscheiben in 2 Esslöffel heißem Öl ca. 10 Minuten braten. Porree 5 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen und mitbraten. Lachs in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. In 2 Esslöffel heißem Öl rundherum ca. 5 Minuten goldbraun braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse mit Brühe und Sahne angießen und aufkochen lassen. Senf und evtl. Soßenbinder einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Estragon fein hacken. Mit dem Fisch zum Gemüse geben und kurz mit erhitzen.

Guten Appetit!

Advertisements

Minestrone mit Pesto-Tortellini

1 Okt

Minestrone mit Pesto-Tortellini

Endlich mal wieder eine Gemüsesuppe, das hat sich mein Mann gewünscht. Also habe ich mein Rezept Minestrone mit Käsetortellini etwas abgewandelt zubereitet. Ein Paket Tortellini mit Pesto gefüllt hatte ich noch im Vorrat. Und reichlich frische Tomaten, die haben die Dosentomaten im Rezept ersetzt. Ansonsten kam noch eine kleine Stange Lauch dazu. Geschmeckt hat’s wirklich lecker. Jetzt im Herbst kommen Suppen und Eintöpfe sicher wieder öfter bei Babette’s auf den Tisch 😉

Schwäbische Maultaschen überbacken

15 Sep

Maultaschen überbacken

So ab und zu muss es einfach auch mal was mit Maultaschen geben. Darüber freut sich dann vor allem mein Mann, der sich gerne an seine Zeit in Stuttgart erinnert 🙂
Wenn’s schnell gehen soll, gibt’s auch mal welche aus der Packung. Mit frischen, schwäbischen sind die zwar wirklich nicht zu vergleichen, aber überbacke, mit ein bisschen Gemüse und Soße drumrum sind sie wirklich lecker! Dazu noch einen Salat und alles ist gut:

Hier das Rezept für 2 – 3 Portionen:

1 Packung Maultaschen (ca. 300g), 1 kleine Zwiebel fein gewürfelt, 2 Knoblauchzehen, fein gehackt, 200g TK-Erbsen oder 1 Stange Lauch in feine Streifen, 1 Dose stückige Tomaten, Thymian und Oregano und evtl. etwas Chili, Salz und Pfeffer und 100g Gouda frisch gerieben

Die Maultaschen in ca. 2-3 cm breite Streifen schneiden, in etwas Olivenöl scharf anbraten, dann die Zwiebel und den Knoblauch dazu geben und kurz andünsten lassen. Anschließend die TK-Erbsen und die Dosentomaten dazu geben und mit Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken, kurz köcheln lassen. Dann alles in eine Auflaufform füllen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Im Ofen bei 180 Grad überbacken, bis eine schöne Kruste entstanden ist. Ca. 10-15 Minuten.

Dazu einen frischen grünen Salat oder einen gemischten Salat oder einen Tomatensalat 😉

Guten Appetit!

Kartoffelsuppe mit Würstchen und Speck

6 Jun

Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen und Speck

Heute musste der Rest der alten Kartoffeln weg, bevor sie zu stark keimen. Und da mein Mann vom Einkauf spontan Wiener Würstchen mitgebracht hat, sollte es eine deftige Suppe mit Würstchen werden. Denn mit einer Gemüsesuppe oder einem Eintopf kann man ihm immer eine Freude machen 😉

Hier das Rezept für 4 Personen:

2 EL Butter, 100g durchwachsenen Speck fein gewürfelt, 1 Liter Gemüsebrühe, 2 Stangen Lauch, 2 Möhren, 1-2 Petersilienwurzeln , ein Stückchen Sellerie, 1 kleiner Bund Petersilie, 800g Kartoffeln, Salz, Pfeffer, 4 Wiener Würstchen in Scheiben geschnitten

Die Kartoffeln schälen, ca. 1cm große Stücke schneiden. Ebenso die Möhren, den Lauch, Sellerie und Petersilienwurzeln kleinschneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Würstchenstücke kurz darin anbraten, rausnehmen und zur Seite stellen Dann die Speckwürfel im Topf anbraten. Alles Gemüse zum Speck in den Topf geben, kurz darin anbraten, die Gemüsebrühe dazu geben und zugedeckt ca. 15 Minuten kochen. Zum Schluss die fein gehackte Petersilie darunter rühren und nochmal abschmecken.

Guten Appetit!

Spitzkohl-Möhren-Eintopf mit Kasseler

18 Sep

Spitzkohl-Möhren-Eintopf Auf dem Teller

Jetzt beginnt wieder die Eintopf-Zeit. Und die wird bei mir meist mit diesem Spitzkohl-Möhren-Eintopf eingeläutet.
Viel Geschnippel, ansonsten wenig Arbeit, viele Portionen und viel Genuss 🙂

Hier das Rezept. Soll angeblich für 4 Portionen sein, reicht aber wirklich gut und gerne für 6 hungrige Esser!

500g Kasseler (ich habe heute Kasseler Koteletts bekommen, da muss dann der Knochen nach dem Kochen noch ausgelöst werden)
1 Stange Lauch, 1 Zwiebel, 2 weiße Pfefferkörner, 1 Lorbeerblatt, 1 Zweig frischer Thymian, Salz, 500 g kleine Kartoffeln, 1 Kohlrabi, 1 Spitzkohl (ca. 400-500g)
1 Bund junge Möhren oder 4-5 mittelgroße Möhren, Pfeffer aus der Mühle, getrockneter Thymian und 1 Bund frischer Kerbel

Spitzkohl-Möhren-Eintopf Zutaten

Den Lauch klein schneiden, die Zwiebel schälen und vierteln. In einem großen Topf 1 Liter Wasser mit dem Lauch, der Zwiebel, den Pfefferkörnern, Lorbeerblatt, Thymian und 1/2 TL Salz aufkochen. Das Fleisch darin bei schwacher Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen. Dann aus dem Topf nehmen, ggf. entbeinen und in mundgerechte Stücke schneiden. Warmstellen. Die Kartoffeln schälen und evtl. kleinschneiden. Die Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Beides in der Brühe ca. 10 Min. garen. Den Spitzkohl kleinschneiden, die Möhren abbürsten oder schälen und in Scheiben schneiden. Beides mit in die Brühe geben und weitere 10 Minuten garen. Dann das Fleisch dazu geben und nochmal kurz im Topf erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Thymian abschmecken. Den Kerbel hacken und drüber streuen.

Spitzkohl-Möhren-Eintopf im Topf

Guten Appetit!