Tag Archives: Nudelgericht

Vollkorn-Tagliatelle mit vegetarischer Bolognese

26 Mai

Vollkorntagliatelle mit vegetarischer Bolognese - auf de Teller 2

So ab und zu gibt’s bei uns ja auch mal Pasta. Gerne Vollkorn-Pasta und gerne auch mal mit Sojaschnetzel. Also, zumindest mir schmeckt das richtig gut 😉

Ich hab einiges ausprobiert an Rezepten und so mein eigenes entwickelt und finde ja, dass das eine gute fleischlose Alternative zur Hackfleisch-Bolognese ist. Mein Mann brummt da nur so vor sich hin, isst aber auch immer eine große Portion …

Hier das Rezept, damit ihr euch euer eigenes Bild machen könnt, für 2 – 3 Portionen:

150g Sojaschnetzel, fein (ich nehme die von Alnatura), 200ml kochend heißes Wasser, 3EL Tomatenmark, 2EL Paprikamark, 2EL Olivenöl, 2EL geriebener Parmesan, getrockneten Thymian, Oregano und Basilikum, 1 Knoblauchzehe, 2 mittelgroße Zwiebeln feingewürfelt, 1-2 Dosen gewürfelte Tomaten oder Pizzatomaten, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ca. 250-300g Vollkorn-Tagliatelle (oder Spaghetti, oder andere Nudeln)

Die Sojaschnetzel in eine Schüssel geben, mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver gut würzen und im kochend heißem Wasser ca. 10 Minuten einweichen.

Vollkorntagliatelle mit vegetarischer Bolognese - Sojaschnetzel

Danach evtl. restliches Soja-Wasser abschütten und die Schnetzel gut ausdrücken.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Dann das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Schnetzel in der Pfanne anbraten, bis sie gut Farbe angenommen haben. Die Knoblauchzehe dazu pressen und die Zwiebelwürfel dazugeben und kurz mitrösten. Anschließend das Tomaten- und Paprikamark in der Pfanne kurz mit rösten und mit den Dosentomaten ablöschen. Mit Thymian, Oregano und Basilikum kräftig würzen, aufkochen lassen und ca. 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Etwas vom Nudelwasser und den Parmesan unterrühren und mit den Nudeln servieren. Dazu gab es bei uns einen gemischten Salat mit viel Balkonkräutern.

Vollkorntagliatelle mit vegetarischer Bolognese - auf de Teller

Guten Appetit!

Maccharoni mit Fenchel und Bratwurst – Kochen mit Hannah

25 Apr

Maccharoni mit Fenchel und Bratwurst

Heute hat sich Hannah Pasta gewünscht, ich wollte den Fenchel und mein Mann nach der ‚langen Abstinenz‘ wollte was mit Fleisch.

Das Rezept habe ich schon einige Male gekocht. Und wir freuen uns immer wieder drauf!

Hier das Rezept für 4 Portionen:

500g Maccharoni, 300-400g frische Bratwurst, 500-600g Fenchel, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 Dosen Pizzatomaten, 2 Lorbeerblätter, 2-3 Zweige frischen Thymian, gerebelten Thymian, Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl

Die Bratwurst in kleine Stücke schneiden, die Zwiebel vierteln und in feine Streifen schneiden. Den Fenchel vierteln, den Strunk rausschneiden und die Knollenstücke in etwa 0,5cm breite Streifen schneiden. Das Fenchelgrün und den Knoblauch fein hacken.

Die Nudeln bissfest kochen. Die Bratwurststücke in Olivenöl kräftig anbraten, dann die Zwiebeln dazu geben, dünsten, bis sie glasig sind, aber nicht braun werden lassen. Dann den gehackten Knoblauch dazu, sofort danach den Fenchel. Bei mittlerer Hitze alles kräftig durch rühren, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Anschließend die Tomaten dazu gießen, dann die Lorbeerblätter und Thymianstängel und gerebelten Thymian nach Geschmack dazu und die Sauce offen bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis sie leicht eingedickt ist. So ca. 10-15 Minuten. Dann die gekochten Maccharoni mit der Sauce vermischen, nochmal abschmecken und mit dem Fenchelgrün bestreut servieren.
Dazu passt auch noch Parmesan.

Guten Appetit!

Karfreitag-Abend mit Tagliatelle, Lachs und Spinat

18 Apr

Tagliatelle mit Lachs und Spinat auf dem Teller

Karfreitag. Wetter zum drinnen bleiben. Zum Trödeln. Das tut auch mal gut.

Aber Lust auf Kochen hab ich ja immer. Heute Abend gab’s wie immer am Karfreitag Pasta mit Lachs und Spinat. Mein Mann liebt es einfach. Da kann ich nicht anders.
– Obwohl ich ja lieber jedes Mal was Neues ausprobieren würde 😉
Wobei …. Spinat und Lachs Damit bin ich auch glücklich. Nur Nudeln gibt’s bei Babette’s nicht allzu oft!

Hier nun das Rezept für 4 Portionen:

Ca. 300g Lachsfilet (ich nehme TK, da sind in einem Paket ca. 250g, das ist auch genug.), 300g TK-Blattspinat, 200g Tagliatelle (oder andere Bandnudeln), Salz, 1 Knoblauchzehe, 1 kleine Zwiebel, 1EL Zitronensaft, schwarzer Pfeffer, 1EL Öl, 100ml Gemüsebrühe, 50ml Weißwein, 1 Becher Sahne (200g)

Den Spinat auftauen und etwas ausdrücken, den (aufgetauten) Lachs in Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen, die Nudeln bissfest garen.
Knoblauch und Zwiebel fein würfeln, in einer großen Pfanne im Öl andünsten, den Lachs leicht darin anbraten, Brühe, Wein und Sahne angießen.
Den Lachs ungefähr 3 Minuten darin garen, den Spinat und die Nudeln dazugeben, alles kurz ziehen lassen und gleich servieren.

Guten Appetit!

Schleifchennudeln mit Wirsing und Salami

6 Nov

Wirsingnudeln - auf dem Teller

Herbstzeit = Kohlzeit!
Heute gibt’s Wirsing (für mich) und Nudeln (für meinen Mann) und Salami für uns beide 😉
Ein schnelles Rezept, das ich abgewandelt auch noch aus meiner Kindheit kenne!

Rezept für 4 Personen:

500-600 g Wirsing, 1 Zwiebel, ein paar Zweige frischen Thymian (oder 2 TL getrockneten), 8 Scheiben dünn geschnittene Salami, 3 EL Olivenöl, 1 TL Fenchelsaat, 300g Vollkorn-Schleifchen-Nudeln (oder andere Pasta), Salz und Pfeffer

Wirsingnudeln - Zutaten

Den Wirsing putzen, den harten Strunk herausschneiden und den Kohl in ca. 1cm dicke Streifen schneiden. Die Zwiebel fein würfeln, die Thymianblättchen abzupfen.
Die Salamischeiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 160 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 15-20 Minuten braten. Anschließend auf Küchenpapier zum entfetten auslegen.
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Wirsing, Zwiebel, Thymian und Fenchelsaat unter Rühren ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Wirsingnudeln - in der Pfanne

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und tropfnass unter die Kohlmischung rühren. Kurz mit garen, mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit der Salami servieren.

Guten Appetit!