Tag Archives: Quiche

Hagebutten-Kürbis-Quiche nach Reni’s Rezept vom Wildpflanzenblog

25 Sep

Bei meiner Wanderung letzter Woche habe ich endlich ein paar Hagebutten gepflückt. Und so gut geschätzt, dass es wirklich genau die Menge für Reni’s Hagebutten-Kürbis-Quiche vom Wildpflanzenblog war.
Am Wochenende habe ich mir dann die Zeit genommen, die Quiche zuzubereiten. Zuerst sei mal das Ende der Geschichte erzählt: Es hat wirklich sehr gut geschmeckt. Leicht fruchtig durch die Hagebutten, die weichgekocht zum Teil als Stückchen und zum größeren Teil püriert (und durch ein Sieb gedrückt, wegen der harten Schalen), unter die geraffelte Kürbismasse gerührt wurden.
Den Kürbis hatte ich aus dem Garten meiner Rostocker Twitter-Freundin Kathrine. Sehr frisch und mild im Geschmack hat er sehr gut in die Quiche-Masse gepasst. Dazu noch fein geriebenen Emmentaler. War schon was Feines!
Aaaaber: ich war wirklich viel zu lange mit den Vorbereitungen beschäftigt. Obwohl es nur 250g Hagebutten waren, hat das Waschen, Putzen, Kerne und Härchen entfernen der kleinen Früchtchen wirklich sehr sehr lange gedauert! Also, alles in allem war es sehr gut, ich hatte ja auch die Zeit am Samstag eingeplant, aber mit Rückenschmerzen am Tisch beim Essen sitzen muss nicht zu oft sein ;-).

Ein großes Dankeschön an Reni und den Wildpflanzenblog für diesen und so viele andere ausgefallene Rezept-Tipps. Damit lerne ich immer viel Neues und Interessantes über Wildpflanzen!

Trotzdem kommt das leider nicht auf die ‚Wird bald wieder gekocht‘-Liste ;-(

Werbeanzeigen

Spargel-Broccoli-Quiche

1 Mai

Spargel-Brokkoli-Tarte

Heute kommt ein weiterer Teil des im Wochenmarkt-Shopping-Wahns gekauften Gemüses dran.
Am Spargel konnten meine Freundin Gabi und ich einfach nicht vorbei. Wir haben gleich zwei Kilos erstanden. Davon haben wir einen Teil pur mit Schinken, Kartöffelchen und Butter genossen. Ein Pfund davon wandert jetzt mit wunderbar frischem Broccoli auf die Tarte.
Hierzu habe ich mein alt bewährtes Quiche-Teig-Rezept rausgesucht. Ein Quark-Öl-Teig, der schnell herzustellen ist und wirklich immer gelingt.

Hier das Rezept für 4 Portionen:
Für den Tarte-Teig:
250g Mehl, 3 gestrichene TL Backpulver, 125g Magerquark, 50ml Milch, 50ml Öl (ich nehme Rapsöl), Salz

Für den Belag:
500g Broccoli in kleinen Röschen,

Brokkoli in kleine Röschen geteilt

500g Spargel in mundgerechte Stücke geschnitten,

Spargel in kleine Stücke geschnitten

2 rote Zwiebeln in feine Ringe geschnitten,

rote Zwiebeln in feinen Ringen geschnitten

2 Eier, 100g Schmand oder Frischkäse, 300ml Gemüsebrühe

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten. Dann in einer Tarte-Form (oder Springform) ausrollen. Die Form muss vorher nicht gefettet werden. Die Quiche löst sich nach dem Backen wunderbar aus der Form.

Für den Belag die Gemüsebrühe erhitzen, die Spargelstücke darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, mit einem Sieb zum abkühlen rausnehmen und zur Seite stellen. Dann die roten Zwiebelringe in die Brühe geben, wieder aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen, anschließend noch die Broccoli-Röschen dazugeben und 1 weitere Minute köcheln lassen. Das Gemüse abseihen, 100ml der Gemüsebrühe auffangen und zum abkühlen ebenfalls zur Seite stellen. Ich hebe auch den Rest der Brühe auf. Im Kühlschrank hält sie ein paar Tage und wird bei mir immer gebraucht.

Den Frischkäse oder Schmand mit den Eiern vermischen, salzen und die 100ml Brühe dazugeben.
Erst das Gemüse auf dem Quicheteig verteilen, dann das Eier-Frischkäse-Gemisch darüber verteilen.

Spargel-Brokkoli-Tarte vor dem Backen

Bei 200 Grad (oder 180 Grad Umluft) ca. 30-35 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Spargel-Brokkoli-Tarte auf dem Teller

Guten Appetit!

Bild

Rote Bete-Lauch-Quiche

8 Jun

Rote Bete-Lauch-Quiche

Eine Blätterteig Quiche. Belegt mit Scheiben von gekochter Rote Bete, Lauchstreifen und Zwiebelstückchen. Übergossen mit einer Eiersahne, gewürzt mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat Ein bisschen geriebenen Gouda drüber, dann bei 180Grad für ca. 40 Min. im Ofen garen.
Mit einem grünen Salat ein schnelles, vegetarisches Mittagessen.