Tag Archives: Reis

Kohlrabi-Reis

6 Aug

Kohlrabireis

Frische Kohlrabi sind was wirklich feines! Schon als Kind habe ich Kohlrabigemüse geliebt. Dazu eine Bratwurst oder Frikadellen und ich war glücklich!
Der Mann hat sich aber was vegetarisches gewünscht. -Was er sonst ja nie macht. Diesmal freut er sich auf ein paar Tage ohne mich, da kann er dann seiner Leidenschaft nach TK Pizza und Döner frönen 😉
So gab’s heute Mittag Kohlrabireis.

Hier das Rezept für 3 Portionen:

1 Knoblauchzehe, 1 EL Olivenöl, 250g Langkornreis, 1/4l Gemüsebrühe (evtl. auch mehr, je nach Konsistenz), 500g Kohlrabi, 1 Lauchzwiebel, 1 Bund Dill, 100g Crème fraîche, Salz, Pfeffer, Muskat, 1 EL Zitronensaft

Die Knoblauchzehe hacken, im Öl zusammen mit dem Reis bei mittlerer Hitze unter Rühren 2 Minuten braten. Dann die Brühe dazugeben, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen. Ab und zu nachsehen und evtl. noch Brühe nachgießen, falls es zu trocken wird. In der Zwischenzeit die Kohlrabi grob raspeln und zum Reis geben. Die zarten Kohlrabilätter und Dill fein hacken und zur Seite legen, die Lauchwziebel fein schneiden und mit der Crème fraîche zusammen zum Reis geben, erneut aufkochen und zugedeckt weitere ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Restliche Kohlrabiblätter und Dill drüber streuen.
Dazu passt Tomaten- oder Gurkensalat.

Guten Appetit!

Werbeanzeigen

Kohlrabi-Reis mit Merguez

28 Jun

 

Jetzt gibt’s wieder so leckere frische Kohlrabi. Da musste ich einfach zugreifen. Eins meiner Lieblingsrezepte kommt hier:

Kohlrabi_Reis mit Merguez

Rezept für 3 Personen:
 

1 Knoblauchzehe hacken und in 1EL Olivenöl zusammen mit 250g Langkornreis bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 2 Min. anbraten. Dann 1/4l Gemüsebrühe dazugeben, aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 20 Min. zugedeckt köcheln lassen. Während dessen 500g Kohlrabi schälen und grob raspeln, die zarten Kohlrabi-Blätter fein hacken. 1 Lauchzwiebel fein hacken. Wenn der Reis soweit ist, die Kohlrabi-Raspel und -Blätter sowie die Hälfte der Lauchzwiebel und 100 g Crème fraîche unterrühren, erneut aufkochen und zugedeckt ca. 5 Min. garen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas Zitronensaft abschmecken. Mit etwas fein gehacktem Dill und der restlichen Lauchzwiebel servieren.

Dazu passt sehr gut eine Merguez (Rind- oder Lammbratwurst)