Tag Archives: Thymian

Brathuhn mit buntem Backofengemüse.

14 Jun

An einem so trüben, verregneten und gemütlichem Sonntag möchte ich was Buntes, schnell und einfach Zuzubereitendes essen.

Also vergesse ich für heute mal das neue, aufwendige Rezept, das ich ausprobieren wollte und mache aus allem, was ich an Gemüse im Kühlschrank finde mein Lieblingsgemüse zum Brathuhn:

Für 4 Portionen:

1 mittelgroße Zucchini

1 rote Paprika

1 gelbe Paprika

2 große Zwiebeln

500g Champignons

350g Kartoffeln

4 Tomaten

Knoblauch nach Belieben 2 oder mehr Zehen

Frische Zweige Rosmarin, Thymian und Oregano

3-4 EL Rapsöl oder Olivenöl

Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chilipulver

1 Bio-Brathuhn

Das Gemüse waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Aus dem Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chili eine Marinade rühren und die Gemüsestücke darin mischen. Anschließend auf einem Backblech verteilen.

Das Huhn waschen, gut trocknen, innen und außen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und auf das Gemüse setzen. Im Backofen bei 175 Grad Umluft ca 1 Stunde braten.

Guten Appetit wünscht

Eure Babette

Einfache Tomatensuppe für kühlere Tage

5 Jun

… so ein schnelles, einfaches Suppenrezept für kühlere Tage mag ich mittlerweile sehr. Das hat sich geändert zu früher. Da mochte ich weder Suppen noch Eintöpfe. Jetzt freut sich vor allem der Mann, dass es öfter mal eine Suppe gibt. Er mag das gerne. Sein Lieblingssatz ist dann: ‚Da kann ich ja eine Scheibe Brot dazu essen‘ (ich finde ja, er isst zu allem und sowieso viel zu viel Brot 😉 )

Hier das Rezept für 2 Portionen:

4 Frühlungszwiebeln

1 Knoblauchzehe

1 EL Olivenöl

500 ml passierte Tomaten

1 Handvoll Basilikum-Blätter

Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian

8 Mini-Büffelmozzarella-Kugeln (oder mehr, wie ihr möchtet)

 

Die Knoblauchzehe klein würfeln, die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Beides im Olivenöl andünsten. Mit den passierten Tomaten aufgießen, noch ca 100-150ml Wasser dazu und bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian abschmecken. Die Basilikum-Blätter fein schneiden und zusammen mit den Mozzarella-Kugeln kurz in der Suppe erwärmen.

Beim Servieren kann man noch mit ein paar Basilikum Blättern garnieren und eine Scheibe Brot dazu essen (die ich natürlich weggelassen habe 😉 )

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Eure Babette

 

 

Putenrollbraten mit Möhren-Champignon-Kartoffel-Gemüse

28 Sep

Gefüllter Putenrollbraten mit Möhren-Champignon-Kartoffel-Gemüse

Rollbraten hat mich als Kind schon fasziniert. Ich habe mich immer gefragt, wie man das wohl macht. Bei uns zuhause gab’s so was nicht. Vor ein paar Jahren dann habe ich mich endlich mal daran gewagt, den Rollbraten selbst zu schneiden und zu wickeln. Mittlerweile klappt das sehr gut. Diesmal habe ich ein großes Stück Putenbrust gekauft, zu einer großen flachen Scheibe geschnitten, gefüllt und mit Küchengarn zu einem Rollbraten gebunden.

Hier ist das Rezept für 4 Personen:

1kg Putenbrust am Stück, 2-3 Handvoll gehackte Kräuter (hier vom Balkon: Petersilie, Schnitt-Knoblauch, Salbei, Thymian, Minze), Salz, Pfeffer, 75g Bacon in Scheiben, 2-3 EL Butterschmalz, 500 g Kartoffeln, 1kg Möhren, 400g Champignons, 1/2 l Gemüsebrühe, 1/4 l Rotwein, 2-3 EL Crème fâîche, und Küchengarn

Das Fleisch von der Seite der Länge nach aufschneiden, nicht ganz durchschneiden und auseinanderklappen, Wenn das Fleisch dick ist kann man auch erst einen Schnitt nach 1/3 der Höhe machen, nicht ganz durchschneiden, dann noch einen zweiten Schnitt beim letzten Drittel der Höhe, sodass man die dreifache Breite erhält. Die Kräuter fein hacken. Dann die Putenbrust mit Salz und Pfeffer einreiben, mit dem Bacon belegen und die Kräuter darauf streuen. Putenbrust aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. Fleisch in einem Bräter im heißen Butterschmalz rundherum anbraten. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 175 Grad oder Umluft 160 Grad ca. 1 1/4 Stunden braten. In der Zwischenzeit die Kartoffeln und Möhren schälen und in große Stücke schneiden. Champignons putzen und ebenfalls in große Stücke schneiden. Alles Gemüse mischen, nach 30 Minuten der Bratzeit mit in den Bräter geben, Brühe und Wein angießen und bis zum Ende mit garen. Zum Schluss die Crème fraîche in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Puten-Rollbraten mit Möhren-Champignon-Gemüse und Kartoffeln

Guten Appetit!

Hackbraten mit Spinat und Feta

8 Jun

Hackbraten mit Spinat und Feta unt Tomatenreis auf dem Teller

Irgendwie ist in meiner Speisenplanung der Sommer noch nicht richtig angekommen …, aber eingekauft ist eingekauft.
Also gab’s heute Hackbraten. Kann man ja auch kalt essen 😉
Ich mach ja öfter mal einen Hackbraten, immer in Variationen und meist mit Gemüse drin. Diesmal ist es TK-Spinat und Feta. Das schmeckt richtig saftig und würzig.

Hier ist das Rezept für 4-6 Portionen, je nach Hunger und Beilagen:

500g Hackfleisch, 350g TK-Blattspinat, 1 Zehe Knoblauch, 1 EL Zitronensaft, 1 Zwiebel (für die Farbe im Hackbraten nehme ich eine rote Zwiebel), 100g Feta klein gewürfelt, 1 Brötchen in Wasser eingeweicht, 2 Eier, Salz, Pfeffer, Olivenöl und getrockneten Thymian

Den Spinat auftauen, ausdrücken und grob hacken. Das eingeweichte Brötchen ausdrücken und mit dem Hackfleisch, Spinat, Feta, klein gewürfelter Zwiebel und durchgepresstem Knoblauch vermischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, zu einem Braten formen und in einen Bräter legen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 250 Grad ca. 40 Minuten backen.

Plattes Zitronen-Kräuter-Huhn mit Backofenkartoffeln und Tomatensalat

22 Mai

plattes Huhn mit Backofenkartoffeln auf dem Blech

Heute wollte ich was ganz anderes kochen, was mit viel Gemüse. Aber beim Einkaufen ist mir ein frisches, ganzes Huhn „in den Einkaufswagen geflogen“. So ein Brathuhn hatten wir nun wirklich schon lange nicht mehr. Und Zeit hatte ich zum Kochen heute. Also habe ich mal schnell umdisponiert und mich für eine Zubereitung entschieden, wie ich sie auf Mallorca kennengelernt habe. Dem Huhn wird im rohen Zustand das Rückgrat entfernt, dann wird es in Zitronensaft und Kräutern mariniert und plattgedrückt zusammen mit Kartoffeln und Zwiebeln im Backofen gegart. Das war heute unser Sonntagsessen am Donnerstag 🙂

Hier das Rezept für 2 Personen:

1 ganzes, frisches Huhn, ca. 1200g, 2 unbehandelte Zitronen, ca. 500 g Kartoffeln, Salz, Pfeffer, ca. 12EL Olivenöl, 2 Stiele Salbei,
1 gute Handvoll Thymian, 2-3 Stiele Rosmarin, 4 Zehen Knoblauch, ca. 200g Schalotten oder Zwiebeln, 250ml Geflügelbrühe

Das Rückgrat des Hühnchens mit Geflügelschere herausschneiden und die Flügel abschneiden. Dann von der Brustseite her flach drücken.
Eine Zitrone auspressen, die zweite Zitrone in schmale Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Flügel und Huhn mit der Hautseite in eine flache Schüssel legen, mit Salz u. Pfeffer würzen, mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln und die Stiele von Salbei und Thymian obendrauf legen. Mit Klarsichtfolie abgedeckt zwei Std. im Kühlschrank marinieren lassen.

Plattes Huhn mit Backofenkartoffeln und Tomatensalat roh zum marinieren

Inzwischen den Knoblauch und die Schalotten schälen. Die Kartoffeln, Knoblauch, Schalotten, das plattgedrückte Huhn mit der Hautseite nach oben, die Zitronenscheiben, restliche Kräuter und die Flügel in einen Bräter oder die Fettpfanne des Backofens schichten. Die Marinade darüber gießen. Salzen, pfeffern und mit dem restlichen Olivenöl begießen. Die Geflügelbrühe dazu gießen und im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene bei ca. 170 Grad ca. 90-100 Minuten garen. Dabei mehrmals mit dem Bratensaft begießen. Ich habe die Temperatur nach ca. 60 Minuten auf 200 Grad erhöht und auf der mittleren Schiene schön kross gebraten.

Dazu gab es einen Tomatensalat mit Zwiebelringen und ganz vielen Balkonkräutern.

Plattes Huhn mit Backofenkartoffeln und Tomatensalat

Guten Appetit!

Linsen-Kürbis-Suppe

29 Okt

Linsen-Kürbis-Suppe - fertig im Teller

Meine Liebe zu Kürbis habe ich spät erkannt. Dann aber hab ich so viel Kürbisgerichte ausprobiert, dass wirklich alle nur noch mit den Augen gerollt haben ….
Mittlerweile hab ich wieder zu einem normalen Maß an Kürbis-Verzehr zurückgefunden. Dabei greife ich gerne auf ein paar, mittlerweile erprobte, Kürbisrezepte zurück.
Unser absoluter Herbstsuppen-Liebling ist diese Linsen-Kürbis-Suppe!

Hier das Rezept für 4 Personen:

Linsen-Kürbis-Suppe - Zutaten

1 große Zwiebel, ein paar Zweige frischer Thymian, 2 EL Olivenöl, 100g Puy- oder Berglinsen, 1 Liter Gemüsebrühe, 1-2 getrocknete Chilischoten, 500 – 1.000 g Hokkaido-Kürbis (Je nach Gusto), 6 EL Sahne, 2 EL Apfelessig, Salz

Die Zwiebel klein würfeln und zusammen mit den Linsen und Thymianblättchen im Olivenöl andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und zum Kochen bringen. Die Chilischoten zerbröselt dazu geben und bei mittlerer Hitze ca. 30-40 Minuten (am besten nach Angabe auf der Linsentüte) zugedeckt köcheln lassen.
Inzwischen den Kürbis waschen, von den Kernen befreien und sehr klein würfeln.

Linsen-Kürbis-Suppe - fein gewürfelter Kürbis

Die Kürbiswürfel mit der Sahne in die Suppe geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Essig und Salz abschmecken.

Linsen-Kürbis-Suppe - fertig im Topf

Guten Appetit